IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Dermapharm Holding SE

Nachrichten

Dermapharm Holding SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
DGAP-PVR - 13.02.2018
Dermapharm Holding SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
DGAP-PVR - 09.02.2018
DGAP-DD: Dermapharm Holding SE deutsch
DGAP-DD - 09.02.2018

Termine

Unternehmensprofil

Dermapharm - Pharmazeutische Exzellenz 'Made in Germany'

Dermapharm ist ein führender Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln für ausgewählte Märkte in Deutschland. Die 1991 gegründete Gesellschaft hat ihren Sitz in Grünwald bei München und ihren Hauptproduktionsstandort in Brehna bei Leipzig. Das integrierte Geschäftsmodell der Gesellschaft umfasst die hausinterne Entwicklung, eigene Produktion sowie den Vertrieb von Arzneimitteln und anderen Gesundheitsprodukten für ausgewählte Märkte durch einen pharmazeutisch geschulten Außendienst. Dermapharm verfügt über rund 900 Arzneimittelzulassungen für mehr als 200 pharmazeutische Wirkstoffe, die sich in einem breiten Produktsortiment widerspiegeln. Dieses Sortiment macht das Unternehmen unverwechselbar. Zu den Kernmärkten der Gesellschaft gehören derzeit neben Deutschland auch Österreich und die Schweiz. Die Gesellschaft plant, ihre internationale Präsenz weiter auszubauen. Das Geschäftsmodell von Dermapharm umfasst überdies ein Parallelimportgeschäft, das unter der Marke 'axicorp' betrieben wird. Ausgehend vom Umsatz gehörte Dermapharm hier 2016 zu den vier umsatzstärksten Parallelimporteuren in Deutschland.

Mit einer konsequenten F&E-Strategie und zahlreichen erfolgreichen Produkt- und Firmenübernahmen in den vergangenen 25 Jahren hat Dermapharm ihre Geschäftsaktivitäten kontinuierlich optimiert und neben organischem Wachstum für externe Wachstumsimpulse gesorgt. Von 2014 bis 2016 ist der Umsatz jährlich durchschnittlich um 6,6% auf 444,5 Mio. Euro gestiegen. 2016 erwirtschaftete die Gesellschaft ein EBITDA von 102,7 Mio. Euro, was einer EBITDA-Marge von 23,1% und einem durchschnittlichen Jährlichen Wachstum seit 2014 von 19,1% entspricht. Dabei entfielen 96,4 Mio. Euro des EBITDA auf den Geschäftsbereich Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte. Dementsprechend belief sich die EBITDA-Marge dieses Bereichs auf 46,2%.

Diesen profitablen Wachstumskurs beabsichtigt Dermapharm auch in Zukunft fortzuführen. Dabei setzt das Unternehmen auf drei Wachstumstreiber: die hausinterne Entwicklung neuer Produkte, die Ausweitung der internationalen Präsenz sowie weitere Akquisitionen. Dazu zählt der Erwerb des Arzneimittelherstellers und -vermarkters Trommsdorff im Januar 2018, zu dessen Portfolio beispielsweise die bekannten Marken Keltican(R) forte und Tromcardin(R) complex gehören.