IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Nordex SE

Management

Nachrichten

Nordex Group gewinnt drei Aufträge in Spanien
DGAP-News - 18.06.2018
Nordex startet solide in das Jahr 2018
DGAP-News - 15.05.2018
Rive Private Investment und Mirova erwerben 60-MW-Windprojekt von Nordex in Frankreich
DGAP-News - 03.05.2018

Termine

06.11.2018 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
14.08.2018 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
05.06.2018 Hauptversammlung

Unternehmensprofil

Die Nordex SE ist einer der führenden integrierten, global aufgestellten Hersteller von Multi-Megawatt Onshore-Windenergieanlagen. Die Gruppe, zu der seit April 2016 auch die spanische Tochtergesellschaft Acciona Windpower gehört, hat insgesamt mehr als 21 GW Windenergiekapazität in über 25 Märkten installiert. Im Jahr 2016 erzielte Nordex einen Umsatz von EUR 3,4 Mrd., das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg beschäftigt etwa 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke für die Montage von Windturbinen und die Produktion von Rotorblättern in Deutschland, Spanien, Brasilien und Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Windenergieanlagen der 2- und 3-MW-Klasse, die auf Anforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern spezifiziert sind. Diese Anlagen erlauben es den Betreibern, umweltfreundliche Elektrizität zu den in ihrer jeweiligen Region niedrigsten möglichen Stromgestehungskosten (Cost of Energy – COE) zu produzieren. Das wachsende Service-Segment der Nordex-Gruppe betreut rund 6.150 Windenergieanlagen mit einer installierten Kapazität von über 14 GW.