IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

MeVis Medical Solutions AG

Management

Nachrichten

MeVis Medical Solutions AG: Absage der für den 19. März 2020 einberufenen ordentlichen Hauptversammlung
DGAP-Ad-hoc - 17.03.2020
MeVis Medical Solutions AG: MeVis veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2018/2019 und Prognose für 2019/...
DGAP-News - 29.01.2020
MeVis Medical Solutions AG: Vorläufiges Ergebnis über den Erwartungen
DGAP-Ad-hoc - 30.10.2019

Termine

27.05.2020 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
29.01.2020 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
09.2019 Herbstkonferenz 2019

Unternehmensprofil

Die MeVis Medical Solutions AG (gegr. 1997) entwickelt innovative Software und Algorithmen zur Analyse und Bewertung von Bilddaten und vermarktet diese an Hersteller von Medizinprodukten und Anbietern von medizinischen IT-Plattformen. Die klinischen Schwerpunkte sind dabei die bildbasierte Früherkennung und Diagnostik epidemiologisch bedeutsamer Erkrankungen, wie z.B. Brust-, Lungen-, Leber- und neurologische Erkrankungen. Die Software-Applikationen unterstützen dabei viele zur Anwendung kommende bildgebende Verfahren, darunter Röntgen, CT, MR, Radiotherapie und Ultraschall. Des Weiteren bietet MeVis Dienstleistungen im Bereich der Softwareprogrammierung für Medizintechnikunternehmen an. Diese umfassen die Zurverfügungstellung von Softwareentwicklungsteams, Produkt- und Projektmanager, Anwendungsspezialisten sowie Testingenieuren zur Auftragsentwicklung von Softwaremodulen. Ebenso werden Dienstleistungen an klinische Endkunden erbracht. Dazu gehören u.a. dreidimensionale technische Visualisierungen, interaktive Online-Trainings sowie internetbasierte Spezialanwendungen in der Teleradiologie.

Die MeVis Medical Solutions AG ist seit dem 16. November 2007 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört über die Varex Imaging Deutschland AG, Willich, zur Varex Imaging Corporation, Salt Lake City, Utah, USA. Die Varex Imaging Corporation ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von medizinischen Röntgenröhren, Detektoren sowie Bildgebungslösungen in der Medizin und Industrie mit ca. 2.000 Mitarbeitern weltweit.