IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

MLP SE

Management

Nachrichten

MLP SE: Reinhard Loose, Kauf
EQS-DD - 15.09.2023
MLP SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQS-PVR - 23.08.2023
MLP SE: H1: MLP behauptet sich in weiterhin schwierigem Umfeld
EQS-News - 10.08.2023

Termine

14.11.2024 Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse für die ersten neun Monate und das 3. Quartal 2024
14.08.2024 Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse für das 1. Halbjahr und das 2. Quartal 2024
27.06.2024 Hauptversammlung der MLP SE

Unternehmensprofil

Die MLP Gruppe ist mit den Marken Deutschland.Immobilien, DOMCURA, FERI, MLP, RVM und TPC der Finanzdienstleister für Privat-, Firmen- und institutionelle Kunden. Durch die Vernetzung der unterschiedlichen Perspektiven und Expertisen entstehen besondere Mehrwerte – und Kunden können bessere Finanzentscheidungen treffen. Dabei verbindet die MLP Gruppe intelligent persönliche und digitale Angebote. Einige der Marken bieten zudem ausgewählte Produkte, Services und Technologie für andere Finanzdienstleister.

• Deutschland.Immobilien – Immobilienplattform für Kunden und Finanzberater
• DOMCURA – Assekuradeur für Finanzberater und -plattformen
• FERI – Investmentmanagement für Institutionelle Investoren und vermögende Privatkunden
• MLP – Finanzberatung für anspruchsvolle Kunden
• RVM – Versicherungsmakler für mittelständische Unternehmen
• TPC – Berater für Arbeitgeber bei allen Fragen zu Benefits

Innerhalb des Netzwerks findet ein intensiver Know-how-Transfer statt. Die Spezialisten unterstützen sich in Research und Konzeptentwicklung sowie in der Kundenberatung. Durch diese gezielte Interaktion entstehen zusätzliche Werte für Kunden, im Unternehmen und für die Aktionäre. Der ökonomische Erfolg bildet auch die Grundlage, gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen.

Die Gruppe wurde 1971 gegründet und betreut für mehr als 569.000 Privat- und 28.400 Firmenkunden ein Vermögen von mehr als 54 Milliarden Euro sowie Bestände in der Sachversicherung von rund 632 Millionen Euro. Darüber hinaus nutzen mehr als 10.000 Finanzdienstleister die Angebote.