IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

technotrans SE

Management

Nachrichten

technotrans SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
DGAP-PVR - 01.09.2021
technotrans SE: Korrektur einer Veröffentlichung vom 14.08.2020 gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa...
DGAP-PVR - 01.09.2021
technotrans setzt Wachstumskurs fort: Umsatz und Ergebnis im 1. Halbjahr gesteigert
DGAP-News - 10.08.2021

Termine

09.11.2021 Quartalsmitteilung 1-9/2021
10.08.2021 Halbjahresfinanzbericht 2021
07.05.2021 Ordentliche Hauptversammlung 2021

Unternehmensprofil

Die technotrans SE ist ein global agierender Technologie- und Dienstleistungskonzern mit Hauptsitz in Sassenberg im Münsterland. Die Kernkompetenz des Unternehmens sind anwendungsspezifische Lösungen aus dem Bereich des Thermomanagements. Das umfasst die energetische Optimierung und Steuerung des Temperaturhaushalts anspruchsvoller technologischer Anwendungen. Mit 17 Standorten ist das Unternehmen auf allen wichtigen Märkten weltweit präsent.

Die technotrans SE ist unter anderem in den Branchen Plastics, Energy Management (inklusive E-Mobilität und Rechenzentren), Healthcare & Analytics, Print sowie Laser & Machine Tools tätig. Darüber hinaus verfügt technotrans über ein breites Portfolio an Serviceleistungen, welches unter anderem Baustelleninstallationen, Wartungen, Reparaturen und 24/7-Ersatzteilbereitstellung umfasst.

Seit dem Jahr 2021 treten die einzelnen Konzerngesellschaften technotrans SE, gwk Gesellschaft für Wärme Kältetechnik mbH, termotek GmbH, klh Kältetechnik GmbH und Reisner Cooling Solutions GmbH unter der gemeinsamen Dachmarke technotrans auf. Eine Ausnahme bildet die gds GmbH mit Sitz in Sassenberg, welche als Full-Service-Anbieter rund um die Technische Dokumentation weiterhin als eigene Marke Teil des Konzerns ist.

Die technotrans SE ist im Prime Standard gelistet (ISIN: DE000A0XYGA7 / WKN: A0X YGA) und beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2020 wurde ein Konzernumsatz in Höhe von 190,5 Mio. Euro erzielt.