IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

SAP SE

Management

Aufsichtsrat

Prof. Dr. h.c. mult. Hasso Plattner Lebenslauf
Lars Lamadé Lebenslauf
Manuela Asche-Holstein Lebenslauf
Aicha Evans Lebenslauf
Prof. Dr. Gesche Joost Lebenslauf
Margret Klein-Magar Lebenslauf
Monika Kovachka-Dimitrova Lebenslauf
Peter Lengler Lebenslauf
Bernard Liautaud Lebenslauf
Dr. Qi Lu Lebenslauf
Gerhard Oswald Lebenslauf
Christine Regitz Lebenslauf
Dr. Friederike Rotsch Lebenslauf
Heike Steck Lebenslauf
Helmut Stengele Lebenslauf
Dr. Rouven Westphal Lebenslauf
James Wright Lebenslauf
Dr. Gunnar Wiedenfels Lebenslauf

Bernard Liautaud

Managing Partner Balderton Capital, London, Großbritannien

  • Geburtsjahr: 1962
  • Nationalität: Französisch
  • Erstbestellung: 2008
  • Amtszeit:bis 2023

Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Personal- und Governance-Ausschuss, Technologie- und Strategieausschuss, Go-To-Market und Operations-Ausschuss


Bernard Liautaud ist General Partner von Balderton Capital, einem führenden europäischen Risikokapitalunternehmen. Das Unternehmen mit Sitz in London verwaltet rund 1,8 Mrd. US$ Risikokapital. 1990 gründete Liautaud Business Objects und war 15 Jahre lang CEO des Unternehmens und danach Vorsitzender bis Januar 2008. Mit 6.700 Angestellten, 45.000 Kunden und 1,5 Mrd. US$ Umsatz im Jahr 2007 war Business Objects weltweit führender Anbieter von Business Intelligence und eines der 15 größten Softwareunternehmen der Welt. 1994 führte Business Objects als erstes europäisches Softwareunternehmen seine Aktie an der US-Technologiebörse Nasdaq ein. Im Januar 2008 wurde Business Objects für 6,8 Mrd. US$ von SAP übernommen; damals handelte es sich um die drittgrößte Software-Akquisition. Bernard Liautaud ist Mitglied des SAP-Aufsichtsrats und des Strategieausschusses Er ist Mitglied des Kuratoriums der Stanford University. Er ist Autor des Buchs „e-Business Intelligence: Turning Information Into Knowledge Into Profit“. Zudem ist er Mitglied des Stiftungsrats der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, die 1999 mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, wie 2007 in Frankreich den „Chevalier de la Légion d‘Honneur“. 2002 gehörte er zu den „Digital Top 25“ des Time Magazine Europe und den „Stars of Europe“ der BusinessWeek sowie 2001 zu den „Top 10-CEOs in North America“ des Chief Executive Magazine. Sein Studium an der École Centrale de Paris schloss er als Diplom-Ingenieur ab und absolvierte einen Master of Science in Engineering Management an der Stanford University.


Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien:

  • Board of Directors der nlyte Software Ltd., London, Großbritannien 
  • Board of Directors der Dashlane, Inc., New York, New York, USA
  • Board of Directors der Aircall.io, New York, New York, USA
  • Board of Directors der Virtuo Technologies SAS, Paris, Frankreich
  • Board of Directors der Tim Talent SAS, Paris, Frankreich
  • Board of Directors der Citymapper Ltd., London, Großbritannien
  • Board of Directors der Toucan Toco SAS, Paris, Frankreich
  • Board of Directors der Traefik Labs SAS, Lyon, Frankreich
  • Board of Directors der Kili Technology SAS, Paris, Frankreich
  • Board of Directors der 2121 Atelier, Inc., Brooklyn, NY, USA
  • Board of Directors der Sweep SAS, Paris, Frankreich