IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

ALLGEIER SE

News Detail

EQS-News News vom 23.08.2023

Allgeier SE: Der auf Cloud-Softwareentwicklung und Data Analytics spezialisierte Microsoft-Spezialist SDX schließt sich der Allgeier-Gruppe an

EQS-News: ALLGEIER SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
Allgeier SE: Der auf Cloud-Softwareentwicklung und Data Analytics spezialisierte Microsoft-Spezialist SDX schließt sich der Allgeier-Gruppe an
23.08.2023 / 11:40 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 23. August 2023 – Der auf Cloud-Softwareentwicklung und Data Analytics spezialisierte Microsoft Partner SDX AG schließt sich der Allgeier-Gruppe an. Allgeier ist eines der führenden deutschen Technologie-Unternehmen für digitale Transformation und bietet den Kunden ein vollumfängliches Software- und IT-Services-Portfolio, das von High-End-Softwareentwicklung bis hin zu Business Efficiency Solutions zur Unterstützung der Digitalisierung und Transformation geschäftskritischer Prozesse reicht.

Die SDX AG mit Sitz in Frankfurt am Main realisiert als Technologiepartner mit Leidenschaft und Professionalität cloud-native Softwareentwicklungs- und Data Analytics-Projekte mit innovativen Azure-Technologien und arbeitet an der Speerspitze der Digitalisierung geschäftskritischer Enterprise-Anwendungen. Basierend auf erstklassigen Architekturen und mit aktuellsten Methoden entwickeln die SDX eXperts attraktive, performante und skalierbare Softwarelösungen in hoher Qualität und überzeugen Enterprise-Kunden langjährig.

Beispiele sind Logistik-Anwendungen für das globale Logistikunternehmen Dachser, leistungsstarke Business Apps für Finanzunternehmen wie Union Investment oder die DZ BANK sowie ein Electronic Flight Bag, das von mehr als 6.000 Piloten genutzt wird.

Ziel des Zusammenschlusses zwischen SDX und Allgeier ist die Bündelung des Know-hows und der Ressourcen zum gemeinsamen Auf- und weiteren Ausbau einer spezialisierten Geschäftseinheit für Microsoft-Technologien und -Anwendungen basierend auf Microsoft Azure. Dies umfasst Services für die Bereiche Infrastruktur, Security, Modern Work, Business Applications, Digital & App Innovation, Data & AI sowie die Vernetzung mit anderen Softwareanwendungen wie ERP-Systemen und den eigenen Enterprise-Softwarelösungen der Allgeier-Gruppe.

Des Weiteren verfolgt Allgeier das Ziel, sowohl bei Bestandskunden als auch bei Neukunden länderübergreifende Synergien in der DACH-Region auf Basis Microsoft-basierter Cloud-Technologien zu heben.

SDX und Allgeier werden gegenseitig erheblich von dem jeweiligen Know-how profitieren. Die gebündelte Innovationskraft und das breite Lösungsangebot setzen neue Maßstäbe und bieten den Kunden beider Unternehmen ein umfassendes Angebot für die effiziente Digitalisierung ihrer Geschäftsanwendungen auf Grundlage von modernsten, marktführenden Technologen.

Gemeinsam streben SDX und Allgeier – getrieben durch eine hohe Nachfrage im Markt – ein starkes Wachstum der Microsoft-Geschäftseinheit an.

Die Inhaber der SDX AG bleiben als Unternehmer und Gesellschafter auch künftig an der Gesellschaft beteiligt. Werner Franz bleibt Vorstand der SDX AG und wird zusätzlich als Mitglied des Führungsteams den Aufbau der Microsoft-Geschäftseinheit innerhalb der Allgeier-Gruppe mitverantworten.


Kontakt:

Allgeier SE
Corporate Communications & Investor Relations
Dr. Christopher Große
Einsteinstraße 172
81677 München
Tel.: +49 (0)89/998421-0
Fax: +49 (0)89/998421-11
E-Mail: [email protected]
Web: www.allgeier.com

Allgeier SE ist eines der führenden deutschen Technologie-Unternehmen für digitale Transformation: Die stark wachsende Gruppe führt ihre Kunden durch die Herausforderungen des digitalen Wandels, um deren zukünftigen Erfolg sicherzustellen. Allgeier verfügt über eine breite und stabile Kundenbasis aus global agierenden Konzernen, leistungsstarken mittelständischen Unternehmen sowie Auftraggebern des öffentlichen Sektors auf allen föderalen Ebenen. Den über 2.000 Kunden bietet Allgeier ein vollumfängliches Software- und IT-Services-Portfolio, das von High-End-Softwareentwicklung bis hin zu Business Efficiency Solutions zur Unterstützung der Digitalisierung und Transformation geschäftskritischer Prozesse reicht. Allgeier erzielt dabei Durchbrüche hin zu neuen digitalen Geschäftsmodellen, definiert strategische Prioritäten und realisiert mit hoher Flexibilität und Skalierbarkeit bahnbrechende Software und IT-Services-Projekte, um agile und intelligente Organisationen für das digitale Zeitalter zu gestalten. In den beiden Konzernsegmenten Enterprise IT und mgm technology partners sind über 3.500 angestellte Mitarbeiter an weltweit insgesamt 53 Standorten in der DACH-Region, in Frankreich, Spanien, Portugal, Polen und der Tschechischen Republik sowie in Indien, Vietnam und den USA tätig. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte Allgeier im fortgeführten Geschäft einen Umsatz von 480 Mio. Euro. Gemäß Lünendonk®-Liste 2022 zählt Allgeier zu den führenden IT-Service-Unternehmen in Deutschland. Allgeier SE ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet (WKN A2GS63, ISIN DE000A2GS633). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com



23.08.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this