IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

HelloFresh SE

News Detail

EQS-Ad-hoc News vom 15.11.2023

HelloFresh SE präzisiert Umsatzwachstumsprognose und senkt Prognose bezüglich des bereinigten EBITDA ('AEBITDA') für das Geschäftsjahr 2023

HelloFresh SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
HelloFresh SE präzisiert Umsatzwachstumsprognose und senkt Prognose bezüglich des bereinigten EBITDA ('AEBITDA') für das Geschäftsjahr 2023

15.11.2023 / 17:58 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

 

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

 

HelloFresh SE präzisiert Umsatzwachstumsprognose und senkt Prognose bezüglich des bereinigten EBITDA ("AEBITDA") für das Geschäftsjahr 2023

 

ISIN: DE000A161408
WKN: A16140
Börsenkürzel: HFG
LEI: 391200ZAF4V6XD2M9G57
Börse: Regulierter Markt in Frankfurt am Main (Prime Standard)

Berlin, 15. November 2023 – Die HelloFresh SE ("Gesellschaft") hat im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2023 bis zum heutigen Tag in ihrem Segment Nordamerika ein etwas geringeres Umsatzwachstum und höhere Aufwendungen verzeichnet als bisher erwartet.

 

Der geringere Umsatz ist darauf zurückzuführen, dass teilweise (i) die Neukundenakquisitionen für die US-amerikanische Mealkit-Marke HelloFresh in bestimmten Schlüsselwochen des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2023 hinter den Erwartungen zurückblieben und insbesondere dass (ii) die Produktionskapazitäten der Gesellschaft für ihre Fertiggerichte langsamer als ursprünglich geplant hochgefahren wurden: So verzeichnete die Gesellschaft in den letzten Wochen Verzögerungen beim Hochfahren ihrer neuen Produktionsstätte für Fertiggerichte in Arizona, die auf vorübergehende Engpässe bei der Wasserversorgung sowie auf vorübergehende Personalengpässe zurückzuführen waren. Darüber hinaus kam es in der bestehenden Produktionsstätte der Gesellschaft für Fertiggerichte in Illinois zu zusätzlichen Kapazitätsengpässen, da die für Ende Oktober 2023 geplanten Wartungsarbeiten länger dauerten als ursprünglich angenommen.

 

Infolgedessen blieb im laufenden Quartal das Umsatzwachstum der HelloFresh-Gruppe hinter den Erwartungen zurück und es fielen höhere Aufwendungen an.

 

Die Herausforderungen in beiden Produktionsstätten für Fertiggerichte sind inzwischen weitgehend gelöst, werden aber zu einem niedrigeren Ergebnisbeitrag gegenüber der bisherigen Planung und zusammen mit den oben erwähnten etwas geringeren Kundenakquisitionen der US-amerikanischen Mealkit-Marke HelloFresh zu einem etwas geringeren Umsatzwachstum für das verbleibende vierte Quartal des Geschäftsjahres 2023 führen. Die Zahl der Aktiven Kunden im Quartal wird folglich auch etwas niedriger ausfallen als ursprünglich erwartet.

 

Die oben genannten Effekte werden überwiegend als vorübergehend angesehen. Daher erwartet die Gesellschaft dadurch keine materiellen Auswirkungen auf ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2024.

 

Der Geschäftsverlauf des Segments International der Gesellschaft entspricht im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2023 bis zum heutigen Tag sowohl in Bezug auf den Umsatz als auch in Bezug auf das AEBITDA den diesbezüglichen Planungen.

 

Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand der Gesellschaft heute beschlossen, die Prognose bezüglich des Konzernumsatzwachstums für das Geschäftsjahr 2023 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 2% und 8% auf nunmehr zwischen 2% und 5% zu präzisieren. Des Weiteren hat der Vorstand der Gesellschaft heute beschlossen, die Prognose bezüglich des AEBITDA auf Konzernebene für das Geschäftsjahr 2023 von bislang zwischen EUR 470 Millionen und EUR 540 Millionen auf nunmehr zwischen EUR 430 Millionen und EUR 470 Millionen zu senken (arithmetischer Mittelwert der bis zum 15. November 2023 veröffentlichten Analystenschätzungen bezüglich des Konzern-AEBITDA: ungefähr EUR 495 Millionen).

 

Hinsichtlich der Definitionen der alternativen Leistungskennzahlen AEBITDA und Aktive Kunden verweist die Gesellschaft auf die entsprechenden Definitionen in ihrem Geschäftsbericht 2022, der auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht ist.

 

 

Mitteilende Person beim Emittenten
Dr. Christian Ries
Group General Counsel
HelloFresh SE, Prinzenstraße 89, 10969 Berlin
 
+49 (0) 160 96382504
[email protected]
www.hellofreshgroup.com

 

 

 

Pressekontakt
Saskia Leisewitz
Director Global Corporate Communications
HelloFresh SE, Prinzenstraße 89, 10969 Berlin
 
+49 (0) 174 72 359 61
[email protected]
www.hellofreshgroup.com

 

 

 

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen betreffend das Geschäft, die wirtschaftliche Entwicklung und die Ergebnisse der Gesellschaft, des HelloFresh-Konzerns oder der Branche, in der der HelloFresh-Konzern tätig ist. Diese Aussagen können durch Signalwörter wie etwa „werden“, „erwarten“, „glauben“, „schätzen“, „planen“, „zielen“ oder „prognostizieren“ und ähnliche Ausdrücke oder aus dem Kontext heraus identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen betreffen Aussagen zu Strategie, Ausblick und Wachstumserwartungen, Zukunftspläne und Potenzial für zukünftiges Wachstum, Wachstum der Produkte und Dienstleistungen in neuen Märkten, Branchentrends, sowie die Auswirkungen regulatorischer Initiativen. Diese Aussagen wurden auf Basis aktueller Informationen und Annahmen getroffen und unterliegen Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse können aufgrund zahlreicher Faktoren wesentlich von jenen abweichen, die in diesem Dokument beschrieben sind und weder die Gesellschaft noch irgendeine andere Person übernehmen eine wie auch immer geartete Verantwortung für die Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Ansichten oder der zugrundeliegenden Annahmen. Soweit keine zwingende gesetzliche Pflicht dazu besteht, wird keine Verantwortung übernommen, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.



Ende der Insiderinformation

15.11.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this