IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Beate Uhse Aktiengesellschaft

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 06.07.2016

Beate Uhse Aktiengesellschaft: Anleihegläubigerversammlung bestellt gemeinsamen Vertreter aller Anleihegläubiger und ermächtigt ihn zur Verhandlung über ein Restrukturierungskonzept

Beate Uhse Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Anleihe
06.07.2016 15:21

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc-Meldung nach § 15 WPHG

Beate Uhse AG: Anleihegläubigerversammlung bestellt gemeinsamen Vertreter aller Anleihegläubiger und ermächtigt ihn zur Verhandlung über ein Restrukturierungskonzept

Beschlussfähigkeitsquorum für weitere Tagesordnungspunkte nicht erreicht
Hamburg, 06.07.2016. Auf der heutigen 2. Anleihegläubigerversammlung der Beate Uhse AG waren 20,93 % der ausstehenden Schuldverschreibungen vertreten. Deshalb war die Anleihegläubigerversammlung nur für den Tagesordnungspunkt 2 (Bestellung eines gemeinsamen Vertreters) beschlussfähig.

Die Anleihegläubigerversammlung hat mit einer Mehrheit von 77,98 % dem Beschlussvorschlag zu Tagesordnungspunkt 2 in der Fassung des Gegenantrags zugestimmt, der von den durch die Robus Capital Management Ltd. vertretenen Anleihegläubigern in der Versammlung gestellt wurde.
Die Beschlussfassung sieht insbesondere folgende Punkte vor:
- Die One Square Advisory Services GmbH, München, ist zum gemeinsamen     Vertreter aller Anleihegläubiger bestellt.

- Der gemeinsame Vertreter ist ermächtigt, mit der Beate Uhse AG ein Sanierungskonzept zu erarbeiten, das anschließend der Anleihegläubigerversammlung zur Beschlussfassung vorzulegen ist. Der gemeinsame Vertreter ist für den Zeitraum bis zur Beschlussfassung über ein Sanierungskonzept, längstens aber bis 31. Oktober 2016, ermächtigt, Zinszahlungen namens der Anleihegläubiger einzufordern und     Kündigungsrechte auszusetzen.

Kontakt
Beate Uhse AG      
Suhrenkamp 59     
22335 Hamburg    
Tel. +49(0)40 5555 08 320   
[email protected]


06.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de


 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Beate Uhse Aktiengesellschaft
              Suhrenkamp 59
              22335 Hamburg
              Deutschland
Telefon:      +49 (461) 99 66 0
Fax:          +49 (461) 99 66 377
E-Mail:       [email protected]
Internet:     www.beate-uhse.ag
ISIN:         DE0007551400, DE000A12T1W6
WKN:          755140, A12T1W
Indizes:      CDAX, PRIMEALL, CLASSICALLSHARE
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,               München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service