IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA

News Detail

Pressemitteilung vom 02.05.2017

Original-Research: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA (von Montega AG)

Original-Research: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA - von Montega AG
Einstufung von Montega AG zu Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA
Unternehmen: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA ISIN: DE000A0L1NN5

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 02.05.2017
Kursziel: 9,40
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Voranschreitende Diversifizierung des Beteiligungsportfolios  
Heliad hat am vergangenen Freitag den Geschäftsbericht 2016 veröffentlicht. Das Konzernergebnis lag mit -21,9 Mio. Euro deutlich unter Vorjahr (22,6 Mio. Euro). Maßgeblich zur negativen Geschäftsentwicklung haben Abschreibungen auf die börsennotierten Beteiligungen (FinTech Group, MagForce und DEAG) beigetragen.
 
Veränderungen des Portfolios: Heliad hat im vergangenen Geschäftsjahr neben Neuinvestitionen in die Muume AG, My better life GmbH, Libify Technologies GmbH sowie MT Holding GmbH auch Investments in bestehende Beteiligungen (Cubitabo, Springlane und MagForce) getätigt. Werterhöhungen i.H.v. rund 2,5 Mio. Euro konnte Heliad aus der Bewertung des Capnamic Fund, der Alphapet, der Cubitabo und der Springlane realisieren. Die Entwicklung der DEAG, MagForce und insbesondere der FinTech Group führten dagegen zu Abwertungen von 19,6 Mio. Euro.
 
Entwicklung der Kernbeteiligung: Die FinTech Group AG als Kernbeteiligung der Heliad hat im März angekündigt, die Konzernstruktur zu verschlanken. Die ursprünglich fünf Gesellschaften sollen zu einer Tech-Einheit und einer Fin-Einheit zusammengefasst werden. Die Technologie-Tochter XCOM wird auf die FinTech Group AG verschmolzen und stellt zukünftig die Muttergesellschaft mit IT-Expertise dar. Die Retail-Töchter flatex und ViTrade werden mit der biw Bank AG zusammengefügt und in FinTech Group Bank AG umbenannt. Bereits im laufenden Geschäftsjahr erwartet die FinTech Group AG aus der Reorganisation Einsparungen im Sachkostenbereich, die ab 2018 im vollen Umfang im einstelligen Millionenbereich liegen sollen. Wir werten die strukturellen Veränderungen positiv und gehen davon aus, dass sich diese auch positiv auf den Unternehmenswert der FinTech Group und damit letztlich auch auf das Portfolio der Heliad auswirken.  
Bewertung leicht gestiegen: Unser gestiegener NAV resultiert insbesondere aus dem Ausbau und der höheren Bewertung des PE-Portfolios (21,3 Mio. Euro vs. 10,3 Mio. Euro zum HJ 2016). Teilweise kompensiert wird dies durch die hauptsächlich aufgrund der Neuinvestments rückläufigen liquiden Mittel (0,1 Mio. Euro vs. 5,3 Mio. Euro zum HJ 2016). Der Potenzialwert der Kernbeteiligung ist seit unserer letzten Bewertung nahezu unverändert. Insgesamt werten wir die stärkere Diversifizierung im Beteiligungsportfolio durch mehr PE-Beteiligungen als positiv. Wenngleich ein steigender Anteil an PE-Beteiligungen die Visibilität der Portfolioentwicklung zukünftig weiter einschränkt.
 
Ausblick: Für das laufende Geschäftsjahr geht das Management durch eine positive Entwicklung des Aktienkurses der FinTech Group sowie aufgrund von Wertsteigerungen im PE-Portfolio von einer 10 bis 25%-igen Steigerung des NAV je Aktie gegenüber Vorjahr (10,87 Euro) aus (implizierte Bandbreite NAV je Aktie: 11,96 bis 13,59 Euro).
 
Fazit: Wir erwarten insbesondere aus der Entwicklung der Kernbeteiligung im laufenden Geschäftsjahr eine Steigerung des NAV, wenngleich wir mit unserer Bewertung leicht hinter den Zielen des Managements zurückbleiben. Für positiven Newsflow dürfte die Ankündigung weiterer Private Equity-Deals im laufenden Geschäftsjahr sorgen. Insgesamt bestätigen wir unsere Kaufempfehlung mit einem angepassten Kursziel von 9,40 Euro (zuvor: 9,00 Euro).
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++  
Über Montega:
 
Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15079.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.