IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Francotyp-Postalia Holding AG

News Detail

DGAP-News News vom 08.06.2017

Francotyp-Postalia Holding AG: Hauptversammlung beschließt Dividende von 16 Cent

DGAP-News: Francotyp-Postalia Holding AG / Schlagwort(e): Dividende/Ausschüttungen

08.06.2017 / 12:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Corporate News

FP-Hauptversammlung beschließt Dividende von 16 Cent

Berlin, 8. Juni 2017. Die Francotyp-Postalia Holding AG, Experte für die sichere und effiziente Kommunikation, hat gestern ihre jährliche Hauptversammlung abgehalten. In seiner Rede ging der Vorstand ausführlich auf die neue Wachstumsstrategie ACT ein und erhielt von den Aktionären großen Zuspruch.

Die Anteilseigner entlasteten den Vorstand (99,97 % Zustimmung) und den Aufsichtsrat (99,95 % Zustimmung) mit einer großen Mehrheit für das Geschäftsjahr 2016. Vom gesamten Aktienkapital waren 45 % anwesend. Darüber hinaus stimmten die Aktionäre dem Dividendenvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2016 zu. FP schüttet eine erhöhte Dividende von 16 Cent je Aktie aus. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen eine steuerfreie Dividende von 12 Cent ausgezahlt.

Die Ausschüttungsquote beträgt 45 %. Damit erfüllt der FP-Konzern auch in diesem Jahr trotz der Wachstumsstrategie seine kommunizierte Dividendenpolitik, die eine Ausschüttungsquote von 35 bis 50 % auf das bereinigte Konzernergebnis vorsieht. Bei einem Kurs von 6,00 Euro entspricht dies einer Dividendenrendite der FP-Aktie von über 2,6 Prozent.

Konzern mit Wachstumschancen

FP-Vorstandsvorsitzender Rüdiger Andreas Günther sagte: "Unser Unternehmen vereint drei Eigenschaften: Wir wollen wachsen. Wir investieren. Und wir zahlen Dividende." Der FP-Konzern übertraf 2016 erstmals die Umsatzmarke von 200 Mio. Euro. Bis 2020 soll der Umsatz auf 250 Mio. Euro steigen bei einer EBITDA-Marge von 17 %. Für die Zeit nach 2020 strebt FP ein Ergebnis je Aktie von mindestens 1 Euro an. Zielmarke für 2023, dem 100-jährigen Firmenjubiläum, ist eine Verdoppelung des Umsatzes auf 400 Mio. Euro bei einer EBITDA-Marge von 20 %. "Mit unserer Wachstumsstrategie ACT wird FP zu einem dynamischen Wachstumsunternehmen mit Dividendenfantasie", so Günther.

Kontakt
Francotyp-Postalia Holding AG
Investor Relations / Public Relations
Sabina Prüser
Tel: +49 (0)30 220 660 410
Fax: +49 (0)30 220 660 425
E-Mail: [email protected]
De-Mail: [email protected]

Über die Francotyp-Postalia Holding AG
Der FP-Konzern mit Hauptsitz in Berlin bietet Unternehmen und Behörden innovative Lösungen für die sichere Kommunikation. Neben Systemen für das Frankieren und Kuvertieren von Briefen umfasst das Angebot derzeit Dienstleistungen wie die Abholung von Geschäftspost sowie Softwarelösungen. Aus seiner mehr als 90-jährigen Unternehmensgeschichte heraus verfügt der FP-Konzern über eine einzigartige Mischung aus gewachsener Kompetenz bei der Postbearbeitung und digitalem Know-how. In vielen Industrieländern ist das Unternehmen mit eigenen Niederlassungen präsent und besitzt bei Frankiermaschinen einen weltweiten Marktanteil von mehr als zehn Prozent. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete der FP-Konzern einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. Bis 2023 strebt er eine Verdoppelung des Umsatzes auf rund 400 Mio. Euro an. Im Rahmen der Strategie ACT wird das Unternehmen hierzu im Kerngeschäft angreifen, zusätzliche Produkte und Services für die Kunden anbieten und die digitale Transformation vorantreiben.



08.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this