IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

curasan AG

News Detail

Pressemitteilung vom 27.06.2017

Original-Research: curasan AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG)

Original-Research: curasan AG - von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG
Einstufung von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG zu curasan AG
Unternehmen: curasan AG
ISIN: DE0005494538

Anlass der Studie: Gewinnwarnung; Kurzanalyse
Empfehlung: n.a.
seit: 27.06.2017
Kursziel: n.a.
Letzte Ratingänderung: 27.06.2017, vormals Kaufen Analyst: Dr. Roger Becker, CEFA

Erwartete Steuernachzahlung mit Ergebnisbelastung – Aussetzen der Bewertung  
Am 22. Juni 2017 vermeldete die curasan AG (DE0005494538, General Standard, CUR GY) das Ergebnis einer Steuerprüfung, die sich auf den Verkauf des Dentalgeschäfts an die Riemser Pharma GmbH im Jahr 2008 bezieht. Die Steuernachzahlung kann im äußersten Fall T€ 800 betragen und wird in dieser Höhe zunächst auch im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bilanziert. Dies wird das Ergebnis entsprechend belasten, so dass die ursprüngliche Ergebnisprognose des Unternehmens in der Bandbreite von minus € 1,6 bis minus € 2,0 Mio. für 2017 nicht aufrecht erhalten werden kann.  
Sollte der volle Betrag auf einmal zahlungswirksam werden, so hätte dies einen zeitgewichteten Bewertungseffekt von etwa sieben Cent pro Aktie. Wir gehen zwar davon aus, dass die Zahlungsmodalität (Ratenzahlung, Nachlässe) in den kommenden Wochen mit dem Finanzamt so verhandelt wird, dass keine substanziellen negativen Auswirkungen auf das operative Geschäft resultieren, müssen aber aus Vorsichtsgründen unsere Bewertung aussetzen, bis die Einzelheiten einer Einigung innerhalb der nächsten Wochen bekannt gegeben werden. Nach Abschluss dieser Gespräche und mit klarem Blick auf die Zahlungswirksamkeit der Steuernachzahlung, werden wir unsere Bewertung wieder aufnehmen.
 
Die Notwendigkeit einer Kapitalerhöhung in 2017, wie wir sie in unserem Modell unterstellt haben (siehe unsere Kurzanalyse vom 19.5.2017), bleibt weiterhin bestehen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15353.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.
Kontakt für Rückfragen
BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG Dr. Roger Becker (CEFA)
Mainzer Landstraße 61, 60329 Frankfurt
Tel. +49 69 71 91 838-46
Fax +49 69 71 91 838-50
www.bankm.de
[email protected]

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.