IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Singulus Technologies AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 30.06.2017

SINGULUS TECHNOLOGIES AG: Umfang des am 3. März 2017 vermeldeten Liefervertrages wurde auf ca. 10 Mio. EUR reduziert

SINGULUS TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Vertrag

30.06.2017 / 21:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Umfang des am 3. März 2017 vermeldeten Liefervertrages wurde auf ca. 10 Mio. EUR reduziert

Kahl am Main, 30.Juni 2017 - Der von SINGULUS TECHNOLOGIES am
3. März 2017 gemeldete Liefervertrag über CIGS Produktionsanlagen mit einem chinesischen Kunden wurde von einem ursprünglichen Volumen von ca. 20 Mio. EUR auf ca. 10 Mio. EUR reduziert.

Die Anzahlung für dieses Auftragsvolumen wurde bereits mit der Meldung vom 19. Juni 2017 von der Gesellschaft kommuniziert.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5

Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924
E-Mail: [email protected]


30.06.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this