IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 25.07.2017

Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2017

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

25.07.2017 / 13:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2017

Berlin, den 25.07.2017 - Die Eckert & Ziegler AG (ISIN DE 0005659700) erhöht auf Grundlage der vorläufigen, nicht geprüften Zahlen für das zweite Quartal 2017 ihre Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2017. Aufgrund von Sondererträgen aus dem Verkauf der Zyklotronsparte im Mai dieses Jahres rechnet der Vorstand mit einem Jahresüberschuss von etwa 2,80 EUR pro Aktie. Davon resultieren 0,60 EUR aus Sondereffekten bzw. aufgegebenen Geschäftsbereichen. Es wird ein Umsatz von knapp 150 Mio. Euro erwartet.

Die vollständigen Zahlen für das erste Halbjahr 2017 werden am 2.8.2017 veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über Eckert & Ziegler
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), gehört mit rund 760 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.
Wir helfen zu heilen.

25.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this