IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

HELMA Eigenheimbau AG

News Detail

Pressemitteilung vom 24.01.2018

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG)

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG - von GBC AG
Einstufung von GBC AG zu HELMA Eigenheimbau AG

Unternehmen: HELMA Eigenheimbau AG
ISIN: DE000A0EQ578

Anlass der Studie: Research Note
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 53,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2018
Letzte Ratingänderung: 
Analyst: Cosmin Filker; Matthias Greiffenberger

Auftragseingang für das Gesamtjahr 2017 unterhalb Vorjahresrekordwert; Anpassung der 2017er Prognosen; Umstellung der Guidance auf Gewinnschätzungen, Kursziel auf 53,00 EUR (bisher: 58,00 EUR) angepasst, Rating KAUFEN
 
Die HELMA Eigenheimbau AG hat mit Veröffentlichung der Vertriebszahlen für das Gesamtjahr 2017 eine Anpassung der Schätzungen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgenommen. Dabei blieb der Auftragseingang mit 245,4 Mio. EUR um rund 15 % unterhalb des Vorjahresrekordwertes in Höhe von 286,8 Mio. EUR. Es gilt hierbei zu berücksichtigen, dass in 2017 keine volumenstarken Veräußerungen an institutionelle Investoren erfolgt sind, welche den Wert in 2016 noch positiv beeinflusst hatten. Darüber hinaus lag der Geschäftsbereich Baudienstleistungen (HELMA Eigenheimbau AG) unterhalb der Erwartungen, wohingegen sich das Bauträgergeschäft (HELMA Wohnungsbau GmbH; HELMA Ferienimmobilien GmbH) erwartungsgemäß positiv entwickelt hat.  
Auf dieser Grundlage wird sich, gemäß angepasster Guidance, der 2017er Konzern-Umsatz in etwa auf Niveau des Rekordwertes des Vorjahres (2016: 263,8 Mio. EUR) bewegen. Bisher hatte die Gesellschaft eine 2017er Umsatzprognose in Höhe von 290-300 Mio. EUR in Aussicht gestellt (bisherige GBC-Prognose: 295,00 Mio. EUR). Während damit die bisherigen Top-Line- Prognosen verfehlt würden, liegt das erwartete EBT bzw. Nachsteuerergebnis im Rahmen bzw. nur leicht unterhalb unserer Erwartungen. Aufgrund einer über Plan liegenden EBIT-Marge rechnet die Gesellschaft mit einem EBT in einem Zielkorridor zwischen 18,5 und 19,5 Mio. EUR (bisherige GBC-Prognose: 18,9 Mio. EUR) und mit einem EPS in einer Bandbreite zwischen 3,19 und 3,36 EUR (bisherige GBC-Prognose: 3,40 EUR).
 
Das Bild niedrigerer Umsätze bei einer gleichzeitigen Verbesserung des Rentabilitätsniveaus soll sich auch in den kommenden Geschäftsjahren fortsetzen. Die steigende Bedeutung des margenstärkeren Bauträgersegments sowie Prozessverbesserungen im volumenstärkeren Geschosswohnungsbau sind wichtige Aspekte der erwarteten Margenverbesserung. Das HELMA-Management hat die bisherige dynamische Umsatzplanung für die Geschäftsjahre 2018 und 2019 zurückgenommen und stattdessen erstmalig die Prognosen auf EBT- sowie auf EPS-Basis ausformuliert. Für 2018 wird ein EPS in Höhe von 3,62 bis 3,88 EUR und für 2019 in Höhe von 4,05 bis 4,49 EUR in Aussicht gestellt. Wir haben dementsprechend unsere Umsatzprognosen deutlich reduziert, wohingegen wir von einer tendenziellen Rentabilitätsverbesserung ausgehen und damit eine vergleichsweise leichte Reduktion der Ergebnisprognosen vorgenommen haben.
 
Die aktualisierten Prognosen beziehen dabei unverändert den Umstand ein, wonach die Gesellschaft insbesondere im Bereich des margenstärkeren Bauträgergeschäftes über eine Vielzahl von Projekten in nachgefragten Lagen verfügt. Grundsätzlich müssen zur Erreichung der Prognosen auch künftig interessante Bauträgerprojekte gewonnen werden, was der HELMA in den vergangenen Geschäftsjahren gut gelungen ist.
 
Im Rahmen des angepassten DCF-Bewertungsmodells haben wir ein neues Kursziel in Höhe von 53,00 EUR (bisher: 58,00 EUR) ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus ergibt sich ein Kurspotenzial in Höhe von ca. 30 % und daher vergeben wir weiterhin das Rating KAUFEN.
Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16049.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
[email protected]
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.