IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Sixt Leasing SE

News Detail

DGAP-News News vom 02.07.2018

Sixt Leasing SE führt letzten Darlehensteilbetrag an Sixt SE zurück - Umbau der Konzernfinanzierung damit erfolgreich abgeschlossen

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Finanzierung

02.07.2018 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Sixt Leasing SE führt letzten Darlehensteilbetrag an Sixt SE zurück - Umbau der Konzernfinanzierung damit erfolgreich abgeschlossen

  • Letzter Teilbetrag der Core Fazilität in Höhe von 190 Mio. Euro planmäßig zum frühestmöglichen Zeitpunkt Ende Juni an Sixt SE zurückbezahlt
  • Umstellung der Konzernfinanzierung auf eigenständige Finanzierungsinstrumente ermöglicht weitere Verbesserung der Zinskostenstruktur

Pullach, 2. Juli 2018 - Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, hat das von der Sixt SE im Rahmen des Börsengangs zur Verfügung gestellte Darlehen (Core Fazilität) in Höhe von 750 Mio. Euro komplett getilgt und damit eine vollständig von der Sixt SE unabhängige Refinanzierung des Sixt Leasing-Konzerns erreicht. Der letzte noch verbliebenen Teilbetrag der Core Fazilität in Höhe von 190 Mio. Euro wurde vergangene Woche wie geplant zum frühestmöglichen Zeitpunkt von der Sixt Leasing SE an die Sixt SE zurückgeführt. Die Mittel für die Rückführung stammen insbesondere aus dem Emissionserlös der im zweiten Quartal zu diesem Zweck und zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt platzierten Anleihe über 250 Mio. Euro.

Björn Waldow, Finanzvorstand der Sixt Leasing SE: "Die vollständige Rückführung der Core Fazilität ist ein Meilenstein in der noch jungen Kapitalmarktgeschichte von Sixt Leasing. Mit der Tilgung des letzten noch verbliebenen Teilbetrags an die Sixt SE haben wir die nach dem Börsengang im Jahr 2015 begonnene Umstellung unserer Konzernfinanzierung auf eigene Finanzierungsinstrumente zum frühestmöglich Zeitpunkt erfolgreich abgeschlossen und damit eine vollständig von unserem Hauptaktionär unabhängige Finanzierungsstruktur aufgebaut. Auch durch die Ablösung des letzten Teilbetrags erwarten wir wieder positive Effekte auf unsere Zinskosten."

Die eigenständige Finanzierungsstruktur des Sixt Leasing-Konzerns setzt sich aus einem 500 Mio. Euro umfassenden Asset Backed Securities (ABS)-Programm, Anleihen im Volumen von 500 Mio. Euro, verhandelten Banklinien von rund 400 Mio. Euro sowie Schuldscheindarlehen über 30 Mio. Euro zusammen. Mit dem Aufbau dieser breit diversifizierten Struktur und dem kürzlich neu aufgelegten 1 Mrd. Euro Debt Issuance Programm hat die Sixt Leasing SE die finanzielle Grundlage für den im Rahmen des Strategieprogramms "DRIVE>2021" geplanten Wachstumspfad geschaffen.


Über Sixt Leasing:

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2017 auf 744 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de


Kontakt:
Sixt Leasing SE
Investor Relations
Stefan Kraus
+49 89 74444 4518
ir-leasing@sixt.com



02.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this