IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Augusta Technologie AG

News Detail

DGAP-News News vom 14.11.2018

Deutsche EuroShop: Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung

DGAP-News: Deutsche EuroShop AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung

14.11.2018 / 18:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche EuroShop: Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung

  • Umsatzerlöse: 167,0 Mio. EUR (+3,8 %)
  • EBIT: 146,5 Mio. EUR (+4,4 %)
  • Konzernergebnis: 82,2 Mio. EUR (-3,6 %)
  • EPRA Earnings: 107,8 Mio. EUR (+4,7 %)
  • FFO: 110,7 Mio. EUR (+2,9 %)

Hamburg, 14. November 2018 - Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop hat heute seine Quartalsmitteilung zum 30. September 2018 veröffentlicht. Die positive geschäftliche Entwicklung hat sich auch im dritten Quartal fortgesetzt. Der Umsatz stieg um 3,8 % auf 167,0 Mio. EUR, was im Wesentlichen auf den Kauf des Olympia Centers im tschechischen Brünn zurückzuführen ist. Die Umsätze des übrigen Bestandsportfolios trugen in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres mit plus 0,3 % ebenfalls leicht zum Wachstum bei.

Das Nettobetriebsergebnis (NOI) stieg um 3,9 % auf 150,0 Mio. EUR und das EBIT um 4,4 % auf 146,5 Mio. EUR. Die EPRA Earnings, d. h. das um Bewertungseffekte bereinigte operative Ergebnis, erhöhten sich um 4,8 Mio. EUR auf nun 107,8 Mio. EUR, was einem Plus von 4,7 % entsprach. Auch die Funds from Operation (FFO) entwickelten sich positiv und stiegen um 2,9 % auf 110,7 Mio. EUR.

"Positiv auf die Ergebnisse haben sich auch die gesunkenen Finanzierungskosten ausgewirkt. Wir konnten den durchschnittlichen Zinssatz für unsere Finanzierungen im Jahresverlauf von 2,89 % auf 2,73 % weiter verringern und sehen aktuell für die kommenden Anschlussfinanzierungen noch zusätzliches Senkungspotenzial", erklärt Olaf Borkers, CFO.

Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum fiel das Konzernergebnis der ersten neun Monate 2018 mit 82,2 Mio. EUR um 3,6 % niedriger aus. "Wesentlich für diese Entwicklung waren höhere laufende Investitionen in unsere Shoppingcenter, die das Bewertungsergebnis beeinflusst haben. Diese beinhalten insbesondere unsere Investitionsprogramme ,At-your-Service' und ,Mall Beautification', mit denen wir die Attraktivität unserer Shoppingcenter aktuell weiter erhöhen", erläutert Wilhelm Wellner, CEO.

Die Deutsche EuroShop bestätigt ihre Prognosen für das Geschäftsjahr 2018 und erwartet weiterhin

  • einen Umsatz zwischen 220 und 224 Mio. EUR
  • ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 193 und 197 Mio. EUR
  • ein Ergebnis vor Steuern (EBT) ohne Bewertungsergebnis von 154 bis 157 Mio. EUR
  • Funds from Operations (FFO) je Aktie zwischen 2,35 EUR und 2,39 EUR

Die Gesellschaft plant, für 2018 eine um fünf Cent auf 1,50 EUR je Aktie erhöhte Dividende auszuschütten.

Vollständige Quartalsmitteilung

Die vollständige Quartalsmitteilung ist als PDF-Datei und als ePaper im Internet abrufbar unter
www.deutsche-euroshop.de/ir

Internet-Übertragung der Telefonkonferenz

Die Deutsche EuroShop überträgt am Donnerstag, den 15. November 2018 um 10:00 Uhr ihre englischsprachige Telefonkonferenz live als Webcast im Internet unter www.deutsche-euroshop.de/ir

Deutsche EuroShop - Die Shoppingcenter-AG

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das MDAX-Unternehmen ist zurzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn beteiligt. Zum Portfolio gehören u. a. das Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt, die Altmarkt-Galerie in Dresden und die Galeria Baltycka in Danzig.

Wesentliche Konzernkennzahlen

in Mio. EUR   01.01.-30.09.2018   01.01.-30.09.2017   +/-
Umsatzerlöse   167,0   161,0   3,8 %
Nettobetriebsergebnis (NOI)   150,0   144,4   3,9 %
EBIT   146,5   140,2   4,4 %
EBT (ohne Bewertungsergebnis)   118,1   111,0   6,4 %
EPRA Earnings   107,8   103,0   4,7 %
FFO   110,7   107,6   2,9 %
Konzernergebnis   82,2   85,2   -3,6 %
             
in EUR   01.01.-30.09.2018   01.01.-30.09.2017   +/-
EPRA Earnings je Aktie   1,74   1,79   -2,8 %
FFO je Aktie   1,80   1,88   -4,3 %
Ergebnis je Aktie   1,33   1,49   -10,7 %
Gewichtete Anzahl der ausgegebenen Stückaktien   61.783.594   57.376.321   7,7 %
             
in Mio. EUR   30.09.2018   31.12.2017   +/-
Eigenkapital   2.570,8   2.574,9   -0,2 %
Verbindlichkeiten   2.049,0   2.052,1   -0,2 %
Bilanzsumme   4.619,7   4.627,0   -0,2 %
Eigenkapitalquote in %   55,6   55,6    
LTV-Verhältnis in %   32,0   32,4    
Liquide Mittel   107,7   106,6   1,0 %
             
Erläuterungen zu verwendeten Finanzkennzahlen sind abrufbar unter www.deutsche-euroshop.de/des/pages/index/p/77


14.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this