IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

HumanOptics AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 30.11.2018

HumanOptics AG: Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital unter Bezugsrechtsausschluss geplant; nachhaltige Stärkung der Eigenkapitalbasis durch Umwandlung von Verbindlichkeiten

HumanOptics AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Absichtserklärung
HumanOptics AG: Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital unter Bezugsrechtsausschluss geplant; nachhaltige Stärkung der Eigenkapitalbasis durch Umwandlung von Verbindlichkeiten

30.11.2018 / 12:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die HumanOptics AG und ihr Mehrheitsaktionär Medipart AG mit Sitz in Unterägeri/Schweiz haben sich heute geeinigt, zur nachhaltigen Stärkung des Eigenkapitals eine Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts durchzuführen.

Das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von derzeit EUR 3.090.000,00 soll um einen Betrag von nominal EUR 50.000,00 gegen Sacheinlage auf EUR 3.140.000,00 durch Ausgabe von 50.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 je neuer Aktie erhöht werden. Der Ausgabebetrag soll in Ansehung des Börsenkurses EUR 20,00 je neue Aktie betragen, der damit oberhalb des durchschnittlichen Schlusskurses (arithmetisches Mittel) der HumanOptics-Aktie im XETRA-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse an den zehn Börsentagen in dem Zeitraum vom 16. bis zum 29. November 2018 in Höhe von EUR 19,26 liegt. Zur Zeichnung der 50.000 neuen Aktien soll die Medipart AG gegen Einbringung eines Teilbetrags in Höhe von nominal EUR 1.000.000,00 ihrer Darlehensforderungen gegen die HumanOptics AG als Sacheinlage zugelassen werden.

Durch die teilweise Einbringung der Darlehensforderungen werden die Verbindlichkeiten substantiell und liquiditätsneutral reduziert, die Zinsbelastung für die Gesellschaft verringert, und das Eigenkapital erhöht werden. Die teilweise Einbringung der Darlehensforderungen stellt damit einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Stärkung der Eigenkapitalbasis der Gesellschaft dar.




Kontakt: HumanOptics AG Investor Relations Spardorfer Str. 150 91054 Erlangen Telefon: +49 (0) 9131 50665-0 E-Mail: [email protected]
 

30.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this