IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

elumeo SE

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 03.06.2019

elumeo SE: Bisher veröffentlichte Konzernzahlen ohne wesentliche Veränderung; Verschiebung der Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses erneut um zwei Wochen

elumeo SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis
elumeo SE: Bisher veröffentlichte Konzernzahlen ohne wesentliche Veränderung; Verschiebung der Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses erneut um zwei Wochen

03.06.2019 / 19:56 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 (1) MAR

elumeo SE: Bisher veröffentlichte Konzernzahlen ohne wesentliche Veränderung

Verschiebung der Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses erneut um zwei Wochen


Berlin, 3.6.2019

ISIN: DE000A11Q059
WKN A11Q05
Börsenkürzel: ELB
LEI: 391200KOQF8RGMZ3XK74
Börse: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

Nachdem die elumeo SE am 29. April 2019 zunächst ungeprüfte Konzernzahlen zum Geschäftsjahr 2018 vorab veröffentlicht hat, sollte nach der letzten Bekanntmachung der Gesellschaft am heutigen Tag die Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses erfolgen. Leider muss die Gesellschaft mitteilen, dass es aufgrund weiterer Verzögerungen in der Abschlussprüfung nicht beim heutigen Termin bleiben wird. Vielmehr wird der geprüfte Konzernabschluss voraussichtlich in zwei Wochen veröffentlicht. Der Finanzkalender wird angepasst, sobald der neue Termin feststeht.

Die Mitglieder des Verwaltungsrates der elumeo SE wurden nach Finalisierung des Jahres- und Konzernabschlusses und Prüfungsprozesses für den Konzernabschluss 2018 der elumeo SE von Dritten darüber informiert, dass die SWM Treuhand AG eine Klage beim Landgericht Berlin eingereicht habe, die aus verschiedenen Anspruchsgrundlagen einen Betrag von ca. EUR 10 Mio. gegen die elumeo SE und einzelne Mitglieder des Verwaltungsrates geltend macht. Bisher ist diese Klage bei der elumeo SE nicht eingegangen. Der Verwaltungsrat hat diese Ansprüche umfassend analysiert und hierfür externe rechtlicher Berater hinzugezogen. Die Rechtsberater und der Verwaltungsrat der elumeo SE sind zu dem Ergebnis gekommen, dass, selbst wenn die Klage formgerecht geltend gemacht wurde, die geltend gemachten Ansprüche substanzlos sind. Nach einer ersten Einschätzung konnte sich der Wirtschaftsprüfer der Bewertung des Verwaltungsrates anschließen.

Die elumeo SE geht gemeinsam mit dem Wirtschaftsprüfer weiterhin davon aus, dass die am 29. April 2019 vorab veröffentlichten ungeprüften Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2018 ohne wesentliche Veränderungen im geprüften Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2018 enthalten sein werden.

Über die elumeo SE:

Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäische Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem, in Indien und Thailand produziertem Edelsteinschmuck. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden vor allem farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen Preisen an. Der Verkauf erfolgt ganz überwiegend über den Direktvertrieb. So betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Belgien und den USA.

Mitteilende Person beim Emittenten;

elumeo SE
Geschäftsführender Direktor (Finanzen)
Bernd Fischer

Kontakt:

elumeo SE
Investor Relations
Claudia Erning
Erkelenzdamm 59/61, 10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: [email protected]
http://www.elumeo.com




Kontakt:
Bernd Fischer, geschäftsführender Direktor (CFO).

03.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this