IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Telefónica Deutschland Holding AG

News Detail

DGAP-News News vom 04.02.2020

Telefónica Deutschland Holding AG: Telefónica Deutschland unterzeichnet Kreditvertrag mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) über Euro 450 Millionen zur Finanzierung des 5G-Netzausbaus

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Finanzierung
04.02.2020 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 04. Februar 2020

Telefónica Deutschland unterzeichnet Kreditvertrag mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) über Euro 450 Millionen zur Finanzierung des 5G-Netzausbaus

- Mittel sollen in den mobilen Breitbandausbau fließen

- Laufzeit des Darlehens beträgt acht Jahre

- Telefónica Deutschland verbessert Finanzierungsprofil weiter

- Zusammenarbeit mit EIB unterstreicht Nachhaltigkeitsstrategie

Telefónica Deutschland hat sich einen Kredit der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von Euro 450 Millionen gesichert. Mit den Erlösen wird das Unternehmen den Aufbau seines 5G-Netzes und die Verdichtung ihres LTE-Netzes finanzieren.

Das Unternehmen hatte im Dezember 2019 bekannt gegeben, zur Beschleunigung des Wachstumskurses ein smartes Investitionsprogramms zur weiteren Steigerung der Netzqualität zu starten. Dazu wird Telefónica Deutschland in den Jahren 2020 und 2021 seine Investitionen in das Mobilfunknetz deutlich aufzustocken. Im Mittelpunkt stehen der verstärkte Ausbau der Versorgung von ländlichen Gebieten vor allem mit 4G und die Beschleunigung der Kapazität in Städten insbesondere mit 5G. Grundlage wird ein smartes Investitionsprofil sein, das eine neue Allokation des Spektrums und die effiziente Nutzung von Technologien vorsieht und ebenso die geplante Abschaltung unseres 3G-Netzes bis Ende 2022 berücksichtigt.

Durch das über die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG abgeschlossene Darlehen mit einer Laufzeit von acht Jahren und verbessert Telefónica Deutschland die Finanzierungsstruktur weiter.

Bereits nach der Übernahme von E-Plus, finanzierte die EIB 2016 die Konsolidierung des Mobilfunknetzes von Telefónica Deutschland mit einem Darlehen, welches an ambitionierte Energieeinsparziele gebunden war.

Mittelfristig erwarten wir, dass unsere Netzinvestitionen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung unseres Nachhaltigkeitsratings leisten. Bereits im Dezember 2019 hatte Telefónica Deutschland einen Konsortialkredit in Höhe von 750 Millionen Euro abgeschlossen, dessen Zinsmarge an ein externes Nachhaltigkeitsrating gebunden ist.


Weitere Informationen:
Telefónica Deutschland
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 50
D-80992 München
t +49 (0)89 2442-1010
f +49 (0)89 2442-2000
e [email protected]

 



04.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this