IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Sixt SE

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 19.02.2020

Sixt SE: Stellungnahme der Sixt SE zu Berichten über einen beabsichtigten Verkauf ihrer Beteiligung an der Sixt Leasing SE

Sixt SE / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Verkauf
Sixt SE: Stellungnahme der Sixt SE zu Berichten über einen beabsichtigten Verkauf ihrer Beteiligung an der Sixt Leasing SE

19.02.2020 / 12:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Stellungnahme der Sixt SE zu Berichten über einen beabsichtigten Verkauf ihrer Beteiligung an der Sixt Leasing SE

Pullach, 19. Februar 2020. Aus Anlass der hierzu heute veröffentlichten Medienberichte bestätigt die Sixt SE, dass sie sich in Verhandlungen mit der Hyundai Capital Bank Europe GmbH, einem Joint Venture der Santander Consumer Bank Aktiengesellschaft und der Hyundai Capital Services Inc., über den Verkauf ihrer Beteiligung an der Sixt Leasing SE an die Hyundai Capital Bank Europe GmbH befindet. Der vorgesehene Veräußerungspreis beträgt EUR 18,00 je Aktie an der Sixt Leasing SE zuzüglich der Dividende der Sixt Leasing SE für das Geschäftsjahr 2019. Eine abschließende Entscheidung über den Verkauf wurde bisher nicht getroffen.

Eine weitere Veröffentlichung wird erfolgen, wenn und sobald dies angezeigt ist.


Kontakt:

Nicole Schillinger

Head of Investor Relations

Sixt SE

Tel.: +49 (0)89 74444-5104

E-Mail: [email protected]


 

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:


 


19.02.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this