IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Smartbroker Holding AG

News Detail

Pressemitteilung vom 31.01.2020

wallstreet:online AG Branchenexperten vergeben mehrfach Bestnoten für den neuen Smartbroker
  • Jury des Extra-Magazins bewertet zweimal mit der Note „sehr gut“
  • Höchste Punktzahl im Depotvergleich auf Brokervergleich.de  


Berlin, 31. Januar 2020

Smartbroker, der neue Full-Service-Anbieter mit Discountkonditionen, wurde im Januar von der unabhängigen Redaktion des Extra-Magazins gleich zweimal mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet. Der erst vor wenigen Wochen gestartete Online-Broker erhielt fünf Sterne in der Kategorie „Broker-Test“ und viereinhalb Sterne in der Kategorie „ETF-Sparplan“.

Die Experten untersuchten den Smartbroker im Hinblick auf Gebühren, Handelskosten, das Angebot und den Service. Im Testbericht wird unter anderem das „attraktive Preismodell im Bereich der Sparpläne“ gelobt. Die Orderkosten des Smartbroker werden als sehr günstig bezeichnet. Das Preismodell sei „einfach und transparent“.

Zu den ETF-Sparplänen heißt es: „Anleger sind beim Smartbroker in puncto Sparintervall sehr flexibel“. Hervorgehoben wird außerdem die niedrige Mindesteinzahlung von 25 Euro pro Monat. Insgesamt werden über den Smartbroker 593 sparplanfähige ETFs angeboten. Davon können 289 ETFs der Anbieter Amundi, Xtrackers, iShares und Lyvor kostenfrei angespart werden. „Das Angebot kann sich sehen lassen“, urteilt die Jury des Extra-Magazins.

Für den Smartbroker ist dies bereits die dritte Auszeichnung innerhalb weniger Tage. Mitte des Monats hatten die Branchenexperten von Brokervergleich.de den Smartbroker im Depotvergleich mit 4,2 von 5 möglichen Punkten bewertet. Dabei handelt es sich um das beste Gesamtergebnis unter allen getesteten Brokern. Die Bewertung setzt sich aus den Kategorien Gebühren, Angebot, Leistungen sowie Service und Sicherheit zusammen. 

Folgende Vorteile des Smartbrokers heben die Experten von Brokervergleich.de hervor:

  • Wertpapiere handeln für 4,00 Euro pro Order
  • Keine Depotgebühren
  • Handeln an allen deutschen und vielen ausländischen Börsenplätzen
  • 000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag
  • Wertpapierkredite ab 2,25 Prozent p.a.

Mit seiner Flatfee sei der Smartbroker „ausgesprochen günstig“, so die Tester. Das Wertpapier-Angebot müsse sich laut Jury-Bewertung nicht vor anderen Online-Brokern verstecken. Außerdem überzeuge der Smartbroker mit einer gesetzlich garantierten Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro je Kunde. Durch weitere freiwillige Einlagensicherungsfonds sind sogar bis zu 90.100.000 Euro abgesichert. Nicht zuletzt loben die Experten den telefonischen Kundenservice von Smartbroker, der täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr erreichbar ist.

Smartbroker-Vorstand Thomas Soltau: „Wir freuen uns, dass der Smartbroker von Kunden und Branchenexperten so positiv angenommen wird. Durch die Kooperationen mit einer der größten Banken Europas und Deutschlands größter Finanzcommunity haben wir ein attraktives Gesamtpaket für Sparer, Anleger und Trader geschaffen. Wir wollen aber nicht nur durch günstige Konditionen überzeugen, sondern auch mit hohen Sicherheitsstandards und einem persönlichen Kundenservice.“

Über den Smartbroker:

Bisher mussten sich Anleger entscheiden: Will ich einen Online-Broker mit Full-Service-Angebot und hohen Kosten oder entscheide ich mich für ein Discount-Produkt mit deutlich weniger Auswahlmöglichkeiten und miesem Service? Jetzt fällt die Entscheidung leicht: Der im Dezember 2019 gestartete Smartbroker vereint die Vorzüge aus beiden Konzepten. Jede Order kostet nur vier Euro. Depotgebühren oder versteckte Kosten gibt es nicht – dafür aber einen persönlichen Ansprechpartner und eine umfassende Einlagensicherung. Der Smartbroker ist eine Kooperation der wallstreet:online capital AG und der wallstreet:online AG. Mit über 20 Jahren Kapitalmarkterfahrung wurde ein unkomplizierter Broker entwickelt, der auf die Wünsche der Finanzcommunity zugeschnitten ist. Ziel es, in den kommenden vier bis sechs Jahren über 200.000 Kunden für den Smartbroker zu gewinnen.

Über die wallstreet:online Gruppe:

Die wallstreet:online Gruppe betreibt mit über 120 Mitarbeitern an den Standorten Berlin, Kiel, Leipzig und München die Portale wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de. Mit rund 177 Mio. Seitenaufrufen (Stand 11/2019) ist die Gruppe der mit Abstand größte verlagsunabhängige Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum und die Finanz-Community Nr. 1. Über die wallstreet:online capital AG ist das Unternehmen seit 20 Jahren im Online-Broker-Geschäft aktiv und verfügt daher über umfassende Expertise im Vertrieb von Kapitalanlageprodukten mit maximalen Rabatten. Zu den bekanntesten Produkten gehört FondsDISCOUNT.de, der größte bankenunabhängige Online-Discount-Anlagevermittler in Deutschland. Smartbroker wird ebenfalls von der wallstreet:online capital AG betrieben, die wiederum der einheitlichen staatlichen Finanzaufsicht (BaFin) unterliegt.

Smartbroker-Pressekontakt:

Felix Rentzsch
wallstreet:online Gruppe:
Telefon: +49 (30) 204 56 426
Mail: [email protected]
URL 1: https://www.wallstreet-online.ag
URL 2: https://www.smartbroker.de