IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

HAEMATO AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 10.06.2020

HAEMATO AG: MPH Health Care AG bringt ihre Anteile an der HAEMATO AG in die M1 Kliniken AG im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung ein

HAEMATO AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
HAEMATO AG: MPH Health Care AG bringt ihre Anteile an der HAEMATO AG in die M1 Kliniken AG im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung ein

10.06.2020 / 17:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die MPH Health Care AG sowie die M1 Kliniken AG haben uns heute mitgeteilt, dass die MPH Health Care AG alle in ihrem Eigentum stehenden Aktien der HAEMATO AG mit Wirkung zum 1.07.2020 an die M1 Kliniken AG übertragen wird. Die MPH Health Care AG bringt die Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung in die M1 Kliniken AG ein.

 

Über die HAEMATO:

Die HAEMATO AG, 1993 gegründet, ist ein pharmazeutisches Unternehmen. Der Fokus der Geschäftsaktivitäten liegt auf den Wachstumsmärkten der hochpreisigen Spezial-Pharmazeutika. Schwerpunkte bilden Therapien bei Krebs, HIV und anderen chronischen Krankheiten.

Die HAEMATO AG ist im Basic Board (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Kennzahlen zur Aktie der HAEMATO AG:
Gezeichnetes Kapital: EUR 22.867.154
Börsennotierte Aktiengattung: Inhaber-Stammaktien
ISIN: DE0006190705
WKN: 619070
Börsenkürzel: HAE




Kontakt:
HAEMATO AG, Investor Relations
Telefon: +49 (0)30 897 30 86 70
[email protected]

10.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this