IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

CLIQ Digital AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 23.06.2020

CLIQ Digital AG beschließt Dividendenvorschlag von 28 Cent je CLIQ-Aktie und auf Nachhaltigkeit ausgelegte Ausschüttungspolitik

Cliq Digital AG / Schlagwort(e): Dividende
CLIQ Digital AG beschließt Dividendenvorschlag von 28 Cent je CLIQ-Aktie und auf Nachhaltigkeit ausgelegte Ausschüttungspolitik

23.06.2020 / 17:18 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CLIQ Digital AG beschließt Dividendenvorschlag von 28 Cent je CLIQ-Aktie und auf Nachhaltigkeit ausgelegte Ausschüttungspolitik

- Neue Dividendenpolitik sieht eine jährliche Ausschüttung von 40 % des Konzernergebnisses (nach Minderheitenanteilen) in den kommenden Geschäftsjahren vor

- Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der ordentlichen Hauptversammlung 2020 die Zahlung einer Dividende von 28 Cent je dividendenberechtigter CLIQ-Aktie vor

Düsseldorf, 23. Juni 2020 - Vorstand und Aufsichtsrat der CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Digital Lifestyle Unternehmen, welches Konsumenten weltweit Streaming Entertainment Services anbietet, haben heute über die Grundzüge der Dividendenpolitik der Gesellschaft entschieden. In den kommenden Geschäftsjahren soll jeweils ein Betrag von insgesamt 40 % des Konzernergebnisses (nach Minderheitenanteilen) nach IFRS an die Aktionäre ausgeschüttet werden, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

Im laufenden Geschäftsjahr 2020 soll einmalig eine höhere Dividende gezahlt werden. Die Verwaltungsorgane haben beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung 2020 vorzuschlagen, eine Dividende in Höhe von insgesamt rd. 1.731.720 Euro, entsprechend 28 Cent pro dividendenberechtigter CLIQ-Aktie, an die Aktionäre zu zahlen. Der ursprüngliche Gewinnverwendungsbeschluss, der im Zusammenhang mit der Aufstellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2019 am 31. März 2020 gefasst wurde und einen vollständigen Vortrag des Bilanzgewinns auf neue Rechnung vorsah, wurde entsprechend geändert. In den kommenden Geschäftsjahren sind Dividendenzahlungen im Einklang mit der neuen Dividendenpolitik geplant.

Ferner haben Vorstand und Aufsichtsrat über die Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung am 21. August 2020 in Düsseldorf Beschluss gefasst. Die Hauptversammlung soll als Präsenzveranstaltung stattfinden. Dies steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass das COVID-19-Infektionsgeschehen zu dem Zeitpunkt auch eine entsprechende Präsenzversammlung zulässt. Die Dividende wird voraussichtlich am 26. August 2020 ausgezahlt werden, wenn die Hauptversammlung den Gewinnverwendungsbeschluss antragsgemäß fasst.

Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0) 089 125 09 03-33
E-Mail: [email protected]
www.crossalliance.de


23.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this