IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Pfeiffer Vacuum Technology AG

News Detail

DGAP-RPT News vom 01.02.2022

Pfeiffer Vacuum Technology AG: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Pfeiffer Vacuum Technology AG / Veröffentlichung gemäß § 111c AktG
01.02.2022 / 11:09
Veröffentlichung einer Mitteilung über Geschäfte mit nahestehenden Personen übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pfeiffer Vacuum Technology AG / Veröffentlichung gemäß § 111c AktG

Pfeiffer Vacuum vertieft Zusammenarbeit mit Busch SE-Gruppe bei der IT

Aßlar, 1. Februar 2022. Am 31. Januar 2022 hat die Pfeiffer Vacuum Shared Services GmbH ("PVS") mit der Busch Dienste GmbH sowie weiteren Gesellschaften der Busch SE-Gruppe einen Rahmenvertrag über die Erbringung von Dienstleistungen zum Aufbau und Betrieb eines gemeinsamen IT-Systems abgeschlossen.

Die PVS ist eine hundertprozentige, mittelbare Tochtergesellschaft der Pfeiffer Vacuum Technology AG. Die Busch Dienste ist eine hundertprozentige, unmittelbare Tochtergesellschaft der Busch SE. Busch SE wiederum hält mittelbar rund 62,96 % der Aktien der Pfeiffer Vacuum Technology AG.

Der Rahmenvertrag sieht unter anderem vor, dass PVS als zentraler IT-Dienstleister für die Busch SE-Gruppe folgende Dienstleistungen erbringt: SAP-Betrieb und SAP-Bereitstellung sowie zentrale Funktionen im Bereich IT-Einkauf, IT-Portfoliomanagement und Projekt- bzw. Programmmanagement.

Zu einem späteren Zeitpunkt zu erbringende, weitere Dienstleistungen werden Gegenstand separater Ergänzungsvereinbarungen sein. Der Rahmenvertrag hat eine unbestimmte Laufzeit und kann unter bestimmten Bedingungen vorzeitig gekündigt werden, insbesondere bei schwerwiegenden Vertragsverletzungen oder einer Reduzierung der Beteiligung der Busch SE-Gruppe auf 50 % oder weniger der Aktien der Pfeiffer Vacuum Technology AG. Die Laufzeit einzelner Dienstleistungen richtet sich nach den jeweiligen Leistungsbeschreibungen.

Für die von PVS gegenüber der Busch SE-Gruppe zu erbringenden Dienstleistungen sind marktübliche Preise zu zahlen, die anhand eines umfassenden Benchmarkings mit Unterstützung externer Berater verifiziert worden sind. Das wirtschaftliche Gesamtvolumen des Rahmenvertrages hängt insbesondere vom Ausbaugrad des gemeinsamen IT-Systems ab. Es wird erwartet, dass sich die von der Busch SE-Gruppe an die PVS unter dem Rahmenvertrag zu erbringenden Zahlungen im Rahmen einer ersten Ausbaustufe des gemeinsamen IT-Systems bis Ende 2022 auf ca. 2,8 Mio. EUR belaufen werden. Für die darauffolgenden Jahre bis 2024 werden jährlich durchschnittliche Zahlungen an die PVS in Höhe von ca. 16,6 Mio. EUR erwartet.

Aßlar, 1. Februar 2022

Pfeiffer Vacuum Technology AG
Der Vorstand

 

Weitere Informationen:

Über Pfeiffer Vacuum
Pfeiffer Vacuum (Börsenkürzel PFV, ISIN DE0006916604) ist ein weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen. Neben einem kompletten Programm an hybrid- und magnetgelagerten Turbopumpen umfasst das Produktportfolio Vorvakuumpumpen, Lecksucher, Mess- und Analysegeräte, Bauteile sowie Vakuumkammern und -systeme. Seit Erfindung der Turbopumpe durch Pfeiffer Vacuum steht das Unternehmen für innovative Lösungen und Hightech-Produkte in den Märkten Analytik, Industrie, Forschung & Entwicklung, Beschichtung sowie Halbleiter. Gegründet 1890, ist Pfeiffer Vacuum ein weltweit aktives Unternehmen. Das Unternehmen beschäftigt etwa 3.300 Mitarbeiter und hat über 20 Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 10 Produktionsstandorte weltweit.

Kontakt
Heide Erickson
Pfeiffer Vacuum Technology AG
Berliner Straße 43
35614 Aßlar
T +49 6441 802-1360
M +49 162 2022573
F +49 6441 802-1365
[email protected]
www.pfeiffer-vacuum.com



01.02.2022 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this