IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Regenbogen AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 14.04.2022

Regenbogen AG: Vorstand schlägt Ausschüttung einer Dividende von € 0,46 je Aktie vor

Regenbogen AG / Schlagwort(e): Dividende
Regenbogen AG: Vorstand schlägt Ausschüttung einer Dividende von € 0,46 je Aktie vor

14.04.2022 / 15:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung

Vorstand schlägt Ausschüttung einer Dividende von € 0,46 je Aktie vor

Kiel, den 14.04.2022 - Der Vorstand der Regenbogen AG (ISIN DE0008009564) hat heute auf Basis des vorläufigen Jahresabschlusses 2021 beschlossen, dem Aufsichtsrat eine gegenüber Vorjahr deutlich erhöhte Dividende vorzuschlagen. Vorbehaltlich der noch ausstehenden Zustimmung des Aufsichtsrats soll der der für den 13. Juni 2022 angesetzten ordentlichen Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von € 0,46 je Aktie für das Geschäftsjahr 2021 vorgeschlagen werden (Vj. € 0,09 je Aktie).

Kontakt:
Patrick Voßhall
Leiter Investor Relations
Kaistraße 101
24114 Kiel
Tel.: 0431/237230
E-Mail: [email protected]
Web: www.regenbogen.ag

Ende der Ad-hoc-Mitteilung


14.04.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this