IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Symrise AG

News Detail

DGAP-News News vom 27.04.2022

Symrise startet erfolgreich in das Geschäftsjahr 2022 (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: Symrise AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Symrise startet erfolgreich in das Geschäftsjahr 2022 (News mit Zusatzmaterial)
27.04.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Umsatzwachstum von 14,9 % in Berichtswährung im ersten Quartal
  • Konzernumsatz steigt auf 1,1 Mrd. €
  • Organisches Wachstum von 8,3 %
  • Ziele 2022 und Mittelfristziele bis 2025 bestätigt

Die Symrise AG ist erfolgreich in das neue Geschäftsjahr gestartet. Der Konzern steigerte seinen Umsatz in Berichtswährung um 14,9 % auf 1.090,6 Mio. € (Q1 2021: 949,6 Mio. €). Symrise profitierte von der weiterhin hohen Nachfrage sowie positiven Portfolio- und Währungseffekten. Organisch verzeichnete der Konzern ein kräftiges Umsatzwachstum von 8,3 % (Vorjahr 10,5 %). Zu dieser Entwicklung trug eine gute Geschäftsdynamik in beiden Segmenten bei.

"Symrise hat zum Jahresauftakt nahtlos an die positive Geschäftsentwicklung des letzten Jahres anknüpfen können. Das Bestellverhalten unserer Kunden lässt deutlich erkennen, dass die Verbraucher mit dem Auslaufen vieler Corona-Restriktionen wieder aktiver geworden sind. Das gilt für Reisen sowie für Bereiche wie Gastronomie und Freizeit. Damit stieg die Nachfrage zum Beispiel nach Anwendungen für Sonnenschutz und Feinparfümerie, aber auch nach Getränken und kulinarischen Anwendungen", sagt Dr. Heinz Jürgen Bertram, Vorstandsvorsitzender der Symrise AG. "Im weiteren Jahresverlauf werden wir im wirtschaftlichen Umfeld infolge des Krieges in der Ukraine und der fortlaufenden Bekämpfung der Pandemie eine höhere Volatilität sehen. Wir erwarten trotzdem eine verlässliche Nachfrage und sehen uns für die kommenden Monate gut aufgestellt. Wir setzen unsere Wachstumsinitiativen konsequent um und streben für das laufende Geschäftsjahr weiterhin ein organisches Umsatzwachstum von 5 bis 7 % und eine EBITDA-Marge von um die 21 % an."

Scent & Care mit hoher Nachfrage bei kosmetischen Wirkstoffen

Scent & Care, das Geschäft mit Duftstoffen, Parfümerie-Anwendungen und kosmetischen Wirkstoffen, erwirtschaftete einen Umsatz von 419,3 Mio. € und wuchs im Vergleich zum Vorjahresquartal um 12,4 % (Q1 2021: 373,2 Mio. €). Organisch legte der Umsatz um 4,9 % zu.

Im Geschäftsbereich Fragrance entwickelte sich der Umsatz erfreulich. Das zuvor von der Pandemie erheblich betroffene Luxussegment verzeichnete in den vergangenen Monaten eine kontinuierliche Erholung. Davon profitierte insbesondere der Bereich Feinparfümerie, der im Vergleich zum Vorjahresquartal Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich verzeichnete. Im Anwendungsbereich Consumer Fragrance wurden insbesondere Hygiene- und Reinigungsprodukte weniger stark nachgefragt als im Vorjahr.

Der Geschäftsbereich Aroma Molecules steigerte den Umsatz organisch im einstelligen Prozentbereich. Insbesondere die Nachfrage nach Menthol bewegte sich auf hohem Niveau. Die höchsten Zuwächse erzielten hier die Regionen Nordamerika und Asien/Pazifik. Verzögerungen in den globalen Lieferketten wirkten sich jedoch insgesamt dämpfend auf den Bereich aus.

Der Umsatz im Geschäftsbereich Cosmetic Ingredients entwickelte sich im ersten Quartal des laufenden Jahres sehr positiv mit prozentual zweistelligen organischen Zuwächsen. Wichtigste Wachstumstreiber waren die Regionen EAME (Europa, Afrika, Mittlerer Osten) und Lateinamerika. Insbesondere der Anwendungsbereich für Sonnenschutz-Produkte zeigte sich sehr dynamisch durch die international gestiegene Reisetätigkeit und die Rückkehr zu vermehrten Freizeitaktivitäten.

Taste, Nutrition & Health wächst deutlich mit Anwendungen für Heimtiernahrung und Getränke

Das Segment Taste, Nutrition & Health, das die Aktivitäten rund um Geschmackslösungen für Lebensmittel und Getränke, Heimtiernahrung und Gesundheitslösungen bündelt, steigerte den Umsatz um 16,5 % auf 671,3 Mio. € (Q1 2021: 576,4 Mio. €). Das organische Wachstum erreichte 10,5 %. Zu diesem erfreulichen Ergebnis trugen alle Regionen bei. Mit Abstand stärkster Wachstumstreiber war die Region Lateinamerika.

Im Geschäftsbereich Food & Beverage führten verstärkte Freizeitaktivitäten und der zunehmende Außer-Haus-Verzehr zu einer hohen Nachfrage nach Anwendungen bei Getränken und würzigen Produkten. Die stärksten Zuwachsraten verzeichneten die Regionen Lateinamerika und Asien/Pazifik.

Der Geschäftsbereich Pet Food setzte sein hohes, prozentual zweistelliges Wachstum unvermindert fort. Dazu trugen alle Regionen bei. Durch den Ausbau der Kapazitäten in China, Nordamerika, Brasilien und Frankreich ist die Basis für den weiteren beschleunigten Ausbau des Geschäfts mit Anwendungen für Heimtiernahrung bereits gelegt.

Die zielgerichtet umgesetzte Portfolioerweiterung im Segment Taste, Nutrition & Health ist eng an den Kundenbedürfnissen ausgerichtet. Dazu tragen auch die jüngsten Akquisitionen von Giraffe Foods in Kanada, Schaffelaarbos in den Niederlanden sowie zukünftig Wing Pet Food in China bei.

Zuversichtlich für laufendes Geschäftsjahr trotz anspruchsvollem Marktumfeld

Symrise sieht sich trotz des aktuell volatilen Marktumfeldes infolge des Russland/Ukraine-Krieges, der anhaltenden globalen Lieferengpässe und den weiterhin spürbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie gut aufgestellt, um seinen profitablen Wachstumskurs fortzusetzen. Das Unternehmen setzt auf sein robustes Geschäftsmodell, das diversifizierte Anwendungsportfolio sowie die breite regionale Präsenz und Kundenbasis.

Symrise bekräftigt daher seine langfristigen Wachstums- und Profitabilitätsziele und geht weiterhin davon aus, schneller zu wachsen als der relevante Markt. Das Unternehmen strebt ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum (CAGR) von 5 bis 7 % an. Die Profitabilität soll 2022 mit einer EBITDA-Marge von um die 21 % auf hohem Niveau gehalten werden. Dieser Anspruch gilt auch, obwohl Symrise auf der Kostenseite Gegenwind durch steigende Rohstoffpreise erwartet. Mittelfristig strebt das Unternehmen bis zum Ablauf des Geschäftsjahres 2025 eine EBITDA-Marge im Korridor von 20 bis 23 % an.



Über Symrise:

Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung. Mit einem Umsatz von rund 3,8 Mrd. € im Geschäftsjahr 2021 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist mit mehr als 100 Niederlassungen in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise - always inspiring more...

www.symrise.com
 

Kontakt Medien: Kontakt Investoren:
Bernhard Kott Tobias Erfurth
Tel.: +49 (0)5531 90-1721 Tel.: +49 (0)5531 90-1879
E-Mail: [email protected] E-Mail: [email protected]
   
Social Media:  
twitter.com/symriseag linkedin.com/company/symrise
youtube.com/agsymrise xing.com/companies/symrise
instagram.com/symriseag Blog: https://alwaysinspiringmore.com
 


Finanzkalender 2022

03. Mai - Jahreshauptversammlung
02. August - Halbjahresbericht Januar - Juni 2022
26. Oktober - Umsatzentwicklung Januar - September 2022


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: SYM_Fact_Sheet_Q1_dt


27.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this