IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 03.05.2022

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA: Dr. Carla Kriwet folgt Rice Powell als Vorstandsvorsitzende von Fresenius Medical Care

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Personalie
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA: Dr. Carla Kriwet folgt Rice Powell als Vorstandsvorsitzende von Fresenius Medical Care

03.05.2022 / 22:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der persönlich haftenden Gesellschafterin von Fresenius Medical Care Frau Dr. Carla Kriwet mit Wirkung zum 1. Januar 2023 einstimmig als Vorsitzende des Vorstands bestellt. Dr. Carla Kriwet folgt auf Rice Powell, der mit Blick auf die für den Vorstand geltende Altersgrenze mit dem Auslaufen seines Vertrags Ende Dezember 2022 aus dem Vorstand ausscheidet.

In ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Vorstands von Fresenius Medical Care wird Dr. Carla Kriwet auch Mitglied des Vorstands der Fresenius Management SE sein.

Mitteilende Person:
Dr. Dominik Heger
EVP & Head of Investor Relations, Strategic Development & Communications
[email protected]
Tel. +49 6172 609 2601


Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, von denen sich weltweit etwa 3,8 Mio. Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netzwerk aus 4.171 Dialysezentren betreut das Unternehmen weltweit rund 345.000 Dialysepatientinnen und -patienten. Fresenius Medical Care ist zudem der führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Dialysegeräten und Dialysefiltern. Neben seinem Kerngeschäft in der ganzheitlichen Nierentherapie konzentriert sich das Unternehmen auf die Expansion in den Bereichen Unterstützende Geschäftsaktivitäten und Intensivmedizinische Lösungsansätze. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert.

Weitere Informationen im Internet unter www.freseniusmedicalcare.com/de.

Rechtliche Hinweise: Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie z.B. Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, behördlichen Genehmigungen, Auswirkungen der Covid-19-Pandemie, Ergebnissen klinischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Diese und weitere Risiken und Unsicherheiten sind im Detail in den Berichten der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA beschrieben, die bei der U.S.-amerikanischen Börsenaufsicht (U.S. Securities and Exchange Commission) eingereicht werden. Fresenius Medical Care übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.


03.05.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this