IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

NFON AG

News Detail

DGAP-News News vom 19.05.2022

NFON AG setzt erfolgreich Wachstumspfad in Q1 2022 fort

DGAP-News: NFON AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
NFON AG setzt erfolgreich Wachstumspfad in Q1 2022 fort
19.05.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NFON AG setzt erfolgreich Wachstumspfad in Q1 2022 fort

- Mit einem Zuwachs von 11,7 % wurde die Schwelle von 600.000 Seats überschritten

- Wiederkehrende Umsätze steigen um 9,2 % auf 18,4 Mio. Euro

- Weiterhin sehr hoher Anteil von über 90 % der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz

- Cloudya Meet & Share und Contact Center Hub erfolgreich in den Markt eingeführt

- Wachstumsinvestitionen in die Weiter- und Neu-Entwicklung von Produkten für integrierte Business-Kommunikation auch für die Zukunft geplant

München, 19. Mai 2022 – NFON, europäischer Anbieter für integrierte Business-Kommunikation aus der Cloud, setzt im ersten Quartal 2022 weiter erfolgreich den eingeschlagenen Wachstumspfad fort: Mit einem Seat-Wachstum von 11,7 % wurde die Anzahl der bei Kunden installierten Nebenstellen (Seats) auf 605.651 im Vergleich zum 31. März 2021 gesteigert und damit die Schwelle von 600.000 Seats überschritten. Die Seats sind die Basis für die nachhaltigen wiederkehrenden Umsätze bei NFON. Diese sind im Vergleich zum Vorjahresquartal 2021 um 9,2 % auf 18,4 Mio. Euro (Vorjahr: 16,8 Mio. Euro) gewachsen. Das entspricht einem sehr hohen Anteil von 90,7 % am Gesamtumsatz. Insgesamt stieg der Gesamtumsatz um 7,3 % auf 20,3 Mio. Euro (Vorjahr: 18,9 Mio. Euro). Insbesondere aufgrund des weiterhin hohen Volumens an Sprachminuten ist es NFON außerdem gelungen, den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer (blended ARPU) über die letzten Quartale auf einem stabilen Niveau um die 10 Euro zu halten. Der blended ARPU lag im ersten Quartal 2022 bei 9,98 Euro (Vorjahr: 10,19 Euro).

Klar formuliertes Ziel von NFON ist es, führender Anbieter für integrierte Business-Kommunikation in Europa zu werden. Entsprechend wurde auch im ersten Quartal 2022 in Wachstum investiert. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug im ersten Quartal 2022 0,5 Mio. Euro nach 1,8 Mio. Euro im Vorjahr. Auch in Zukunft wird NFON weiter investieren, wobei ein Fokus in der Weiter- und Neu-Entwicklung von Produkten für integrierte Business-Kommunikation (UCaaS und CCaaS) liegt. Mit der Einführung von Cloudya Meet & Share bietet die Plattform von NFON jetzt neben Cloud-Telefonie und der Integration von CRM-Lösungen auch eine vollwertige UC-Suite. Dazu hat NFON mit dem europaweit verfügbaren omni-channel Produkt Contact Center Hub ein attraktives Angebot für den wachstumsstarken CCaaS-Markt im Portfolio. Auch in die Implementierung des Partnerprogramms NGAGE investiert NFON weiterhin und konnte einen großen, wichtigen Wholesalepartner in Deutschland gewinnen.

Dr. Klaus von Rottkay, CEO der NFON: „NFON entwickelt sich kontinuierlich weiter und ist inzwischen mehr als ein Anbieter für Cloud-Telefonanlagen. Was mit drei Gründungspartnern im Jahr 2007 begann, ist inzwischen erheblich gewachsen: Heute betreuen wir Kund:innen in über 50.000 Unternehmen in 15 europäischen Ländern. Wir gestalten cloudbasierte Businesskommunikation und vernetzen Teams in Europa. Damit unterscheiden wir uns deutlich vom Wettbewerb. Wachstum, state-of-the-art Alternativen zu herkömmlichen Telekommunikationsprodukten und unsere Partner- und Kundennähe spiegeln sich seit April 2022 in unserem neuen Marktauftritt mit einer neuen Dachmarke und neuen Produktmarken in völlig neuen Farben wider. Mit unserer strategischen Ausrichtung haben wir die Grundlage gelegt, NFON zum führenden Anbieter für integrierte Businesskommunikation in Europa zu entwickeln.“

Die vollständige Quartalsmitteilung für das erste Quartal 2022 steht ab heute auf der Webseite der NFON AG im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.

Ergebnis für erste Quartal 2022 im Überblick:

Mio. Euro Q1 2022 Q1 2021 Veränderung
Gesamtumsatz 20,3 18,9 7,3 %
Wiederkehrende Umsätze 18,4 16,8 9,2 %
Anteil wiederkehrender Umsätze 90,7 % 89,1 % n/a
Nicht-wiederkehrende Umsätze 1,9 2,1 -8,2 %
Anteil nicht-wiederkehrender Umsätze 9,3 % 10,9 % n/a
ARPU blended1 9,98 10,19 -2,1 %
Seats
(30. März)
605.651 541.973 11,7 %
EBITDA -0,4 1,6 n/a
Adj EBITDA2 0,5 1,8 -38,5 %
 

1 basierend auf durchschnittlicher Anzahl der Seats pro Monat in jedem Jahr
2 Bereinigt um Retention Bonus, Aktienoptionen, Aufwand Akquisitionen, Einmaleffekte

 

Kontakt Investor Relations

NFON AG
Sabina Prüser
Head of Investor Relations
+49 89 45300 134
[email protected]

Medienkontakte

NFON AG
Thorsten Wehner
Vice President Public Relations
+49 89 45300 121
[email protected]

Über die NFON AG
Die NFON AG mit Headquarter in München ist europäischer Anbieter für integrierte Business-Kommunikation aus der Cloud. Das börsennotierte Unternehmen (Börse Frankfurt, Prime Standard) mit über 3.000 Partnern in 15 europäischen Ländern und sieben Niederlassungen zählt über 50.000 Unternehmen zu seinen Kunden. Mit dem Kernprodukt Cloudya, die smarte Cloud Kommunikations-Plattform, bietet NFON unkomplizierte Sprachanrufe, einfache Videokonferenzen und nahtlose Integrationen von CRM- und Collaboration-Tools für kleine und mittlere Unternehmen. Das NFON Portfolio besteht aus vier Bereichen: Businesskommunikation mit Cloudya, Kundenkontakt, Integration und Enablement. Sämtliche Cloud Services von NFON werden in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland betrieben, deren Energiebedarf zu 100 % aus erneuerbaren Energien gedeckt wird. NFON begleitet Unternehmen mit intuitiven Kommunikationslösungen in die Zukunft der Businesskommunikation. http://www.nfon.com/

 

Disclaimer
Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.

 



19.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this