IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

SECANDA AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 12.08.2022

SECANDA AG: Halbjahreszahlen 2022

SECANDA AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
SECANDA AG: Halbjahreszahlen 2022

12.08.2022 / 18:28 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SECANDA AG: Halbjahreszahlen 2022

Die SECANDA AG (vormals InterCard) hat das erste Halbjahr 2022 mit einem Umsatzwachstum auf TEUR 10.844 abgeschlossen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der Umsatz im Konzern bei TEUR 10.423 gelegen. Das EBITDA lag im ersten Halbjahr im Konzern bei TEUR 730 (Vj. 835), das EBIT bei TEUR 190 (Vj. 299), das EBT bei TEUR 112 (Vj. 228) und der Jahresüberschuss bei TEUR 103 (Vj. 164).

Bei sehr guten Auftragsbeständen haben limitierte Ressourcen ein stärkeres Wachstum verhindert. Begrenzte Personalkapazitäten bei zuletzt hohen Krankenständen sowie Verzögerungen bei der Zulieferung von Hardwarekomponenten beeinträchtigen derzeit die Abwicklung von Projekten. Während im Bereich Identification & Payment in Deutschland die Markterholung erwartungsgemäß zu einer deutlichen Umsatzverbesserung geführt hat, bremsten besonders der Teilemangel im Bereich Physical Access und eine verhaltene Geschäftsentwicklung in der Schweiz das Wachstum. 

Ungeachtet dessen setzt SECANDA die Wachstumsstrategie fort. In Deutschland und der Schweiz setzen wir mit unserem Bereich CARE auf den Markt der Kliniken, der Gesundheitseinrichtungen und des betreuten Wohnens. 1.800 potenzielle Einrichtungen allein in Deutschland wurden identifiziert und adressiert. Im Bereich CORPORATE wollen wir den Mitarbeiterausweis mit neuen Möglichkeiten ausstatten. In unserem Bereich CAMPUS stellen wir die Hochschulkarte auf ein neues Technologieniveau: Mit zentralem ID-Management für jeden Studierenden, mit der App für Aufladen und Bezahlen vom persönlichen Guthabenkonto und mit immer neuen Funktionen in unserem neuen System SECANDA.

International adressieren wir mit der Übernahme und Umfirmierung unserer neuen spanischen Tochtergesellschaft einen neuen Markt. Weitere internationale Vertriebsstrukturen werden und wurden aufgebaut. Mit Ansprechpartnern vor Ort und internationalen Niederlassungen, die zu jeder Zeit bestmöglich für unsere Kunden da sind.

Der vollständige Halbjahresbericht steht unter www.secanda.com/investoren als Download bereit.

Kontakt:
Stefan Thoma
SECANDA AG 
(vormals InterCard AG Informationssysteme)
Marienstraße 10
78054 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (0)7720-9945-48
[email protected]secanda.com
 

 

SECANDA ist da.

SECANDA ist viel mehr als das neue Chipkartensystem von InterCard SECANDA. Zentrale Verwaltung von Berechtigungen, die neue App, alle neuen Bezahloptionen.

Mehr als zwei Millionen Menschen haben in einem Identifikationssystem von SECANDA ihre persönliche ID angelegt. Einmal registriert, bewegen sie sich damit sicher und frei in einer Vielzahl angeschlossener Zugangs- und Bezahlsysteme. Mit ihrer persönlichen Chipkarte oder App - verlinkt mit ihrer zentralen ID. Sie nutzen Tag für Tag die Chipkarte von SECANDA, um innerhalb ihres Unternehmens, ihrer Klinik und in vielen anderen Organisationen Leistungen abzurechnen und zu bezahlen, sich zu identifizieren, Türen zu öffnen, Drucker und Computernetzwerke zu nutzen und vieles mehr.

Rechte wie Zugangsrechte lassen sich dabei zugleich zentral für alle Systeme festlegen. Mit nur einem zentral verwalteten Guthaben können sie egal wo in den angeschlossenen Anwendungen bezahlen. Mit vielen neuen Möglichkeiten.

Bei Bezahl- und Zugangssystemen an Universitäten und Hochschulen in Deutschland und der Schweiz ist SECANDA heute schon klarer Marktführer mit mehr als 80% Marktanteil. Alleine 1,6 Mio. Studierende identifizieren sich mit der Chipkarte und nutzen damit die gesamte Infrastruktur an mehr als 200 Universitäten, Hochschulen und Studierendenwerken in Deutschland, der Schweiz und darüber hinaus. Doch damit nicht genug: Wir wollen unser neues Chipkarten- und Identifikationssystem SECANDA zum Standard für immer mehr Organisationen, Unternehmen, Kliniken und Communities machen. Alles genutzt mit nur einer ID - von SECANDA.

Unsere Kunden benötigen dafür Jahr für Jahr weit mehr als eine halbe Million neuer und individuell kodierter Chipkarten. Sie bekommen Updates, Upgrades, neue Systemkomponenten und die Sicherheit, dass wir immer zuverlässig für sie da sind, wenn wir gebraucht werden.

 

www.secanda.com

 


12.08.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this