IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Evotec SE

News Detail

DGAP-News News vom 16.09.2022

Evotec beginnt Bau der neuen Biologika-Anlage J.POD® Toulouse, France (EU)

DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Evotec beginnt Bau der neuen Biologika-Anlage J.POD® Toulouse, France (EU)
16.09.2022 / 15:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • MIT J.POD® TOULOUSE, FRANCE (EU) GEWINNT DIE REGION EINE DISRUPTIVE, FLEXIBEL SKALIERBARE HERSTELLUNGSTECHNOLOGIE FÜR BIOLOGIKA
  • DIE PRODUKTIONSANLAGE WIRD VORAUSSICHTLICH IM ZWEITEN HALBJAHR 2024 IN BETRIEB GEHEN

 

Hamburg, 16. September 2022:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) begann heute offiziell mit dem Bau ihrer J.POD®-Herstellungsanlage für Biologika auf Evotecs Campus Curie in Toulouse, Frankreich. J.POD® Toulouse, France (EU), die zweite Anlage ihrer Art und die erste auf europäischem Boden, setzt die flexible J.POD®-Technologie von Just – Evotec Biologics ein, um dringend benötigte klinische und kommerzielle Herstellungskapazitäten für Biologika zu schaffen.

Biologika sind eine hochwirksame therapeutische Modalität mit breiter Anwendbarkeit in einem breiten Indikationsspektrum. Allerdings stellt das konventionelle „fed-batch“ Herstellungsverfahren erhebliche Hürden dar, insbesondere bei der Skalierung von der klinischen zur kommerziellen Nutzung. Mit einem modular aufgebauten kontinuierlichen Herstellungsverfahren bietet die J.POD®-Technologie eine hochverdichtete cGMP-Produktion von Biologika im flexiblen Maßstab und reduziert damit sowohl die Skalierungsrisiken als auch die Produktionskosten erheblich.

Im Rahmen einer Veranstaltung auf dem Campus Curie nahmen Jean-Luc Moudenc, Präsident von Toulouse Métropole und Bürgermeister von Toulouse, Jalil Benabdillah, Vizepräsident für Wirtschaft, Arbeit, Innovation und Reindustrialisierung der Region Okzitanien sowie Étienne Guyot, Präfekt von Haute-Garonne und Okzitanien, gemeinsam mit dem Management von Evotec und dessen Tochterunternehmen Just – Evotec Biologics den ersten Spatenstich für die neue Anlage vor. J.POD® Toulouse, France (EU) wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2024 in Betrieb gehen und mehr als 150 neue Arbeitsplätze für hochqualifizierte Beschäftigte auf Evotecs Campus Curie in Toulouse schaffen.

Just – Evotec Biologics eröffnete die erste Anlage dieser Art, J.POD® Redmond, WA (US), im August 2021 und begann kurz darauf mit den ersten Produktionsläufen für Partner, darunter das US-amerikanische Verteidigungsministerium („DOD“).

Dr. Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: „Der heutige Spatenstich für J.POD® Toulouse, France (EU), Just – Evotec Biologics‘ zweite J.POD®-Anlage, ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, Biologika global verfügbar zu machen. Wir sind überzeugt, dass die disruptive J.POD®-Technologie das Potenzial besitzt, Biologika in der bestmöglichen Qualität und zu den geringsten Kosten bereitzustellen. Wir sind dankbar, dieses Projekt mit Förderung von der französischen Regierung, der Region Okzitanien, Bpifrance, der Präfektur Haute-Garonne sowie von Toulouse Métropole umsetzen zu können.“

Der Bau von J.POD® Toulouse, France (EU) wird von der französischen Regierung im Rahmen des Programms „Investitionen für die Zukunft“ (frz. programme d'investissements d'avenir) gefördert und wird auch von der Region Okzitanien und von Toulouse Métropole wirtschaftlich unterstützt.


ÜBER JUST – EVOTEC BIOLOGICS
Just – Evotec Biologics, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Evotec SE, ist ein branchenführendes Unternehmen für Biologika-Plattformen, das KI/ML-Technologien und weltweit führendes Moleküldesign, Zelllinienentwicklung, Prozessintensivierung und Strategien für kontinuierliche Herstellung nutzt, um Biotherapeutika von der Forschung über die klinische Entwicklung bis zur Markteinführung voranzutreiben. Das Team von Just – Evotec Biologics kombiniert umfassende Branchenerfahrung in den Bereichen Daten-, Protein-, Prozess- und Produktionswissenschaften, einschließlich Automatisierung, mit hochintegrierten und flexiblen Fähigkeiten, um die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Barrieren zu überwinden, die mit der Entwicklung von Proteintherapeutika verbunden sind. Unser Ziel ist es, den Zugang zu Biotherapeutika durch wissenschaftliche und technologische Innovationen für unsere eigenen Projekte und im Auftrag unserer Partner zu beschleunigen und zu erweitern. Erfahren Sie mehr unter
www.just-evotecbiologics.com.


ÜBER EVOTEC SE
Evotec ist ein Wissenschaftskonzern mit einem einzigartigen Geschäftsmodell, um hochwirksame Medikamente zu erforschen, zu entwickeln und für Patienten verfügbar zu machen. Die multimodale Plattform des Unternehmens umfasst eine einzigartige Kombination innovativer Technologien, Daten und wissenschaftlicher Ansätze für die Erforschung, Entwicklung und Produktion von first-in-class und best-in-class pharmazeutischen Produkten. Evotec setzt diese „Data-driven R&D Autobahn to Cures“ sowohl für proprietäre Projekte als auch in einem Netzwerk von Partnern ein, das alle Top-20 Pharma- und mehr als 800 Biotechnologieunternehmen, akademische Institutionen und andere Akteure des Gesundheitswesens umfasst. Evotec ist strategisch in einem breiten Spektrum aktuell unterversorgter medizinischer Indikationen aktiv, darunter z. B. Neurologie, Onkologie sowie Stoffwechsel- und Infektionskrankheiten. Evotecs Ziel ist es, in diesen Bereichen die weltweit führende „co-owned Pipeline“ innovativer Therapieansätze aufzubauen und verfügt bereits jetzt über ein Portfolio von mehr als 200 proprietären und co-owned F+E-Projekten von der frühen Forschung bis in die klinische Entwicklung. Weltweit arbeiten mehr als 4.500 hochqualifizierte Menschen für Evotec. Die 16 Standorte des Unternehmens bieten hochsynergistische Technologien und Dienstleistungen und agieren als komplementäre Exzellenzcluster. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @Evotec und LinkedIn.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Angaben über zukünftige Ereignisse, wie das beantragte Angebot und die Notierung von Evotecs Wertpapieren. Wörter wie „erwarten“, „annehmen“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „können“, „planen“, „potenziell“, „sollen“, „abzielen“, „würde“, sowie Abwandlungen dieser Wörter und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um zukunftsbezogene Aussagen zu identifizieren. Solche Aussagen schließen Kommentare über Evotecs Erwartungen für Umsätze, Konzern-EBITDA und unverpartnerte F+E-Aufwendungen ein. Diese zukunftsbezogenen Aussagen beruhen auf den Informationen, die Evotec zum Zeitpunkt der Aussage zugänglich waren, sowie auf Erwartungen und Annahmen, die Evotec zu diesem Zeitpunkt für angemessen erachtet hat. Die Richtigkeit dieser Erwartungen kann nicht mit Sicherheit angenommen werden. Diese Aussagen schließen bekannte und unbekannte Risiken ein und beruhen auf einer Anzahl von Annahmen und Schätzungen, die inhärent erheblichen Unsicherheiten und Abhängigkeiten unterliegen, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Evotec liegen. Evotec übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene vorausschauende Aussagen im Hinblick auf Veränderungen der Erwartungen von Evotec oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

Medienkontakt Evotec SE:
Gabriele Hansen, SVP Head of Global Corporate Communications, Tel.: +49.(0)40.56081-255, [email protected]

Hinnerk Rohwedder, Senior Specialist Corporate Communications, Tel.: +49.(0)151 4070-4843, [email protected]

IR-Kontakt Evotec SE:
Volker Braun, SVP Head of Global Investor Relations & ESG, Tel.: +49.(0)40.56081-775, [email protected]



16.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this