IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Symrise AG

News Detail

EQS-News News vom 26.10.2022

Symrise AG: Symrise erhöht nach starkem dritten Quartal erneut Ausblick für das Gesamtjahr (News mit Zusatzmaterial)

EQS-News: Symrise AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
Symrise AG: Symrise erhöht nach starkem dritten Quartal erneut Ausblick für das Gesamtjahr (News mit Zusatzmaterial)
26.10.2022 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Symrise erhöht nach starkem dritten Quartal erneut Ausblick für das Gesamtjahr
- Organisches Umsatzwachstum von 11,3 % nach neun Monaten und 13,6 % im dritten Quartal
- 3.493 Mio. € Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2022 
- Für Gesamtjahr nun organisches Umsatzwachstum von über 10 % angestrebt
- EBITDA-Marge von rund 21 % für 2022 erwartet
- Mittelfristziele 2025 bestätigt

Nach einem starken dritten Quartal erhöht die Symrise AG erneut den Ausblick für das Gesamtjahr 2022. In einem anhaltend fordernden Marktumfeld konnte über alle Geschäftsbereiche hinweg wiederholt sehr gutes Wachstum realisiert werden, das stärker als erwartet ausfiel.

Organisch verzeichnete Symrise nach neun Monaten ein Umsatzwachstum von 11,3 % (Q3 2022: 13,6 %). Unter Berücksichtigung von Portfolioeffekten wie Übernahmen oder Veräußerungen sowie Wechselkurseffekten stieg der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten des Jahres auf 3.493 Mio. € (9M 2021: 2.883 Mio. €). Das entspricht einem Wachstum von 21,2 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum sowie 26,4 % gegenüber dem Vorjahresquartal.

Infolge der starken Geschäftsentwicklung der ersten neun Monate strebt das Unternehmen für das Gesamtjahr 2022 nun ein organisches Umsatzwachstum von über 10 % (zuvor: deutlich über 7 %) an. Die Profitabilität soll 2022 mit einer EBITDA-Marge von rund 21 % auf hohem Niveau gehalten werden. Angestrebt wird auch weiterhin eine Kombination aus organischem und anorganischem Wachstum in Form gezielter strategischer Zukäufe, verbunden mit einem weiterhin strengen Kostenmanagement und Preiserhöhungen.

Bis 2025 soll der Konzernumsatz auf 5,5 bis 6,0 Mrd. € gesteigert werden, getragen von einem jährlichen Wachstum von 5 bis 7 % (CAGR) sowie zielgerichteten Akquisitionen. Die Profitabilität soll sich langfristig in einem Zielkorridor von 20 bis 23 % (EBITDA-Marge) bewegen.

Dr. Heinz-Jürgen Bertram, Vorstandsvorsitzender der Symrise AG: „In einem weiterhin anspruchsvollen und volatilen Marktumfeld ist es uns erneut gelungen, unseren Wachstumskurs fortzusetzen. Unser diversifiziertes Anwendungsportfolio sowie unsere breite regionale Präsenz und Kundenbasis waren dabei wesentliche Erfolgsfaktoren. In unseren Kernkompetenzen wie Kosmetika und Heimtiernahrung hat zudem eine deutlich erhöhte Nachfrage maßgeblich zum signifikanten organischen Wachstum beigetragen. Auch durch die getätigten Übernahmen von Giraffe Foods, Schaffelaarbos, Wing Pet Food sowie Néroli und Romani, die unsere Angebotspalette deutlich gestärkt haben, konnten wir unser Wachstum weiter beschleunigen.“

Trotz der Unsicherheiten infolge des Ukraine-Krieges, steigender Rohstoffpreise und anhaltender globaler Lieferengpässe sieht sich Symrise gut aufgestellt, seinen Wachstumskurs fortsetzen zu können. Das Unternehmen setzt dabei auf sein robustes Geschäftsmodell, kontinuierliche Innovationen sowie eine breite regionale Präsenz und Kundenbasis.

Taste, Nutrition & Health - Heimtiernahrung sorgt weiterhin für starkes Wachstum

Das Segment Taste, Nutrition & Health steigerte in den ersten neun Monaten den Umsatz organisch um 14,5 % gegenüber dem Vorjahr. Im dritten Quartal betrug das organische Wachstum 18,0 %. Unter Berücksichtigung von Portfolio- sowie Währungseffekten stieg der Umsatz des Segments in den ersten neun Monaten auf 2.178 Mio. € (9M 2021: 1.752 Mio. €). Die Übernahmen von Giraffe Foods/Kanada, Schaffelaarbos/Niederlande und Wing Pet Food/China sowie die Veräußerungen des Farben- und Velcorin-Geschäfts führten zu einem positiven Portfolioeffekt in Höhe von rund 67 Mio. €.

Im Geschäftsbereich Food & Beverage führten Freizeitaktivitäten und der Außer-Haus-Verzehr zu einer guten Nachfrage nach Anwendungen für Getränke und würzige Produkte. Die stärksten Zuwachsraten verzeichneten die Regionen Lateinamerika und Nordamerika. Im Bereich der süßen Produkte berichtete die Region Lateinamerika ein hohes, prozentual zweistelliges Wachstum. Der Anwendungsbereich Naturals konnte seine Erlöse insbesondere in Nordamerika steigern.

Der Geschäftsbereich Pet Food setzte sein hohes, prozentual zweistelliges Wachstum unvermindert fort. Alle Regionen trugen mit zweistelligen Zuwachsraten zu der starken Umsatzentwicklung bei. Mit dem erfolgten Ausbau der Kapazitäten in China, Nordamerika, Brasilien und Frankreich hat Symrise den Grundstein für die weitere beschleunigte Expansion des Geschäfts mit Anwendungen für Heimtiernahrung gelegt.

Scent & Care - kräftiges Umsatzwachstum bei aktiven kosmetischen Wirkstoffen

Scent & Care, das Geschäft mit Duftstoffen, Parfümerie-Anwendungen und kosmetischen Wirkstoffen, erreichte in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 ein organisches Umsatzwachstum von 6,4 % und 6,7 % im dritten Quartal. Unter Berücksichtigung von Portfolio- und Währungseffekten betrug der Umsatz im Berichtszeitraum 1.316 Mio. € (9M 2021: 1.132 Mio. €). Die Übernahmen der Parfümerie-Geschäfte von Sensient, Néroli und Romani trugen mit 39 Mio. € zum Umsatz des Segments bei.

Der Geschäftsbereich Fragrance steigerte seinen Umsatz in den ersten neun Monaten im einstelligen Prozentbereich. Der Bereich Feinparfümerie entwickelte sich weiter sehr dynamisch und erzielte nach einem starken Vorjahr erneut hohe organische Zuwächse. In den Anwendungsbereichen Consumer Fragrance und Oral Care lag die Nachfrage nach Hygiene- und Mundpflegeprodukten unter dem Vorjahr. Weiterhin gut entwickelt haben sich Anwendungen im Bereich der Haushaltsprodukte.   
 
Der Geschäftsbereich Aroma Molecules steigerte den Umsatz organisch im einstelligen Prozentbereich. Die Nachfrage nach Duftstoffen erholte sich deutlich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz im Geschäftsbereich Cosmetic Ingredients entwickelte sich sehr erfreulich mit prozentual zweistelligen organischen Zuwächsen. Alle Regionen konnten ihre Erlöse deutlich steigern. Der Anwendungsbereich für Sonnenschutz-Produkte zeigte sich weiterhin sehr dynamisch mit einer hohen Projektvitalität.

Über Symrise: Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung. Mit einem Umsatz von rund 3,8 Mrd. € im Geschäftsjahr 2021 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist mit mehr als 100 Niederlassungen in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise – always inspiring more…
www.symrise.com

Kontakt Medien
Bernhard Kott
Tel.: +49 (0)5531 90-1721
E-Mail: [email protected]

Kontakt Investoren
Tobias Erfurth
Tel.: +49 (0)5531 90-1879
E-Mail: [email protected]

Social Media
twitter.com/symriseag
youtube.com/agsymrise
instagram.com/symriseag
linkedin.com/company/symrise
xing.com/companies/symrise

Finanzkalender 2023
8. März: Unternehmens- und Finanzbericht 2022
26. April: Zwischenmitteilung 1. Quartal 2023
10. Mai: Hauptversammlung
 

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Symrise Fact Sheet 9M/2022


26.10.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this