IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

Deutsche Wohnen SE

News Detail

EQS-News News vom 04.11.2022

Deutsche Wohnen SE veröffentlicht vorläufiges Zwischenergebnis 9M 2022

EQS-News: Deutsche Wohnen SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
Deutsche Wohnen SE veröffentlicht vorläufiges Zwischenergebnis 9M 2022
04.11.2022 / 07:15 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Deutsche Wohnen veröffentlicht vorläufiges Zwischenergebnis 9M 2022


Berlin, 4. November 2022. Die Deutsche Wohnen SE veröffentlicht anlässlich der Vorstellung der Zwischenergebnisse des Mehrheitsaktionärs Vonovia SE nachfolgend ausgewählte Kennzahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2022. Die Zahlen sind vorläufig.

Im den ersten neun Monaten in 2022 hat die Deutsche Wohnen SE einen FFO I in Höhe von 413,3 Mio. € beziehungsweise 0,92 € pro Aktie erwirtschaftet. Der Nettovermögenswert (NAV) beläuft sich auf 22.778,7 Mio. €; das entspricht einem NAV pro Aktie von 57,39 €.

Die Veröffentlichung der finalen Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2022 ist für den 8. November 2022 vorgesehen.


Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa und ist Teil des Vonovia Konzerns. Der operative Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Bewirtschaftung des eigenen Wohnimmobilienbestandes in dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren Deutschlands. Die Deutsche Wohnen sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung und Pflicht, lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren zu erhalten und neu zu entwickeln. Der Bestand umfasste zum 30. September 2022 insgesamt rund 140.000 Wohneinheiten.

Wichtiger Hinweis

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar.

Soweit in diesem Dokument in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten sind, stellen diese keine Tatsachen dar und sind durch die Worte "werden", "erwarten", "glauben", "schätzen", "beabsichtigen", "anstreben", "davon ausgehen" und ähnliche Wendungen gekennzeichnet. Diese Aussagen bringen Absichten, Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und Annahmen der Deutsche Wohnen und der mit ihr gemeinsam handelnden Personen zum Ausdruck. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Planungen, Schätzungen und Prognosen, die die Deutsche Wohnen und die mit ihr gemeinsam handelnden Personen nach bestem Wissen vorgenommen haben, treffen aber keine Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die meist nur schwer vorherzusagen sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich der Deutsche Wohnen oder der mit ihr gemeinsam handelnden Personen liegen. Es sollte berücksichtigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Folgen erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen oder enthaltenen abweichen können.

Kontakt:
Telefon +49 (0)30 897 86-5413
Telefax +49 (0)30 897 86-5419
[email protected]


04.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this