IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

paragon GmbH & Co. KGaA

News Detail

DGAP-News News vom 23.02.2022

Anleihe-Investoren stimmen am 10. März über Verlängerung zu verbesserten Konditionen ab

DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Anleihe
23.02.2022 / 15:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Anleihe-Investoren stimmen am 10. März über Verlängerung zu verbesserten Konditionen ab

Delbrück, 23. Februar 2022 - Die paragon GmbH & Co. KGaA lädt zur zweiten Gläubigerversammlung für die Investoren der 4,50 %-Anleihe 2017/2022 (ISIN: DE000A2GSB86 / WKN: A2GSB8) am 10. März um 10.00 Uhr in Delbrück ein.

Seit mehreren Wochen ist die Gesellschaft bereits in einem vertrauensvollen Dialog mit den maßgeblichen Investoren über Details der angestrebten Anleihe-Prolongation.

Dabei wurde von einer Reihe der Gläubiger der dezidierte Wunsch nach einer höheren Nominalverzinsung sowie die Möglichkeit flexiblerer, beschleunigter Rückzahlungsmodalitäten an die Gesellschaft herangetragen. paragon ist dafür offen und wird sich dazu äußern, sobald die angedachten Ausgestaltungsmöglichkeiten auch formal im Vorfeld der zweiten Gläubigerversammlung gestellt und publik sind. Grundsätzlich strebt paragon eine konsensuale Lösung an, die gleichermaßen im Interesse der Investoren und der Gesellschaft ist.

"Unseren Anleihegläubigern möchten wir auch für die nächsten Jahre ein gutes Angebot machen, bei dem sie an der positiven Geschäftsentwicklung von paragon partizipieren. Für den 10. März erwarten wir eine deutliche Mehrheit für einen Kompromiss-Vorschlag. Auch wer nicht vor Ort ist, kann seine Stimme abgeben. Die entsprechenden Formulare werden kurzfristig auf unserer Website zu finden sein", sagte paragon-CEO Klaus Frers.

Darüber hinaus plant paragon voraussichtlich in der kommenden Woche eine weitere Investorenkonferenz mit dem CEO Klaus Frers. Diese wird dazu dienen, bereits unmittelbar vor der Gläubigerversammlung alle Beteiligten auf den aktuellen Informationsstand bezüglich des dann vorliegenden Kompromissvorschlages zu bringen. Die genauen Einwahldaten werden zeitnah auf der paragon-Website abrufbar sein.

Link zu Corporate News vom 20.01.2022:

https://ir.paragon.ag/websites/paragon/German/4250/news-detail.html?newsID=2187675



Über die paragon GmbH & Co. KGaA

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte paragon GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005558696) entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik, Karosserie-Kinematik und Elektromobilität. Zum Portfolio des marktführenden Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen im Segment Elektronik innovatives Luftgütemanagement, moderne Anzeige-Systeme und Konnektivitätslösungen sowie akustische High-End-Systeme. Im Segment Mechanik entwickelt und produziert paragon aktive mobile Aerodynamiksysteme. Im schnell wachsenden automobilen Markt für Batteriesysteme agiert paragon nach dem Verkauf der Beteiligung Voltabox mit dem Geschäftsbereich Power nunmehr eigenständig.

Neben dem Unternehmenssitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) unterhält die paragon GmbH & Co. KGaA bzw. deren Tochtergesellschaften Standorte in Suhl (Thüringen), Landsberg am Lech und Nürnberg (Bayern), St. Georgen (Baden-Württemberg), Limbach (Saarland) sowie in Kunshan (China), Bengaluru (Indien) und Oroslavje (Kroatien).

Mehr Informationen zu paragon finden Sie unter www.paragon.ag.

Ansprechpartner Kapitalmarkt & Presse

paragon GmbH & Co. KGaA

Mirko Wollrab
M: +49 172 830 3600
mailto: [email protected]
Corecoms Consulting GmbH & Co. KG
Goethestraße 29
60313 Frankfurt am Main



23.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this