IR-Center Handelsblatt
Unternehmenssuche:

HelloFresh SE

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 20.07.2022

HelloFresh SE erwartet für Q2 2022 einen Umsatz und ein bereinigtes EBITDA („AEBITDA“) über der Markterwartung, reduziert aber dennoch ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2022

HelloFresh SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
HelloFresh SE erwartet für Q2 2022 einen Umsatz und ein bereinigtes EBITDA („AEBITDA“) über der Markterwartung, reduziert aber dennoch ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2022

20.07.2022 / 15:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

 

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

 

HelloFresh SE erwartet für Q2 2022 einen Umsatz und ein bereinigtes EBITDA („AEBITDA“) über der Markterwartung, reduziert aber dennoch ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2022

ISIN: DE000A161408
WKN: A16140
Börsenkürzel: HFG
LEI: 391200ZAF4V6XD2M9G57
Börse: Regulierter Markt in Frankfurt am Main (Prime Standard)

 

Berlin, 20. Juli 2022 – Basierend auf vorläufigen Indikationen rechnet die HelloFresh SE („Gesellschaft“) mit einem Konzernumsatz für das zweite Quartal 2022 in Höhe von ungefähr EUR 1.957 Millionen (Q2 2021: EUR 1.555 Millionen). Dies übersteigt die aktuelle Markterwartung, die sich nach Berechnungen der Gesellschaft auf EUR 1.907 Millionen beläuft (arithmetischer Mittelwert der bis zum 19. Juli 2022 veröffentlichten Analystenschätzungen).

Ebenfalls basierend auf vorläufigen Indikationen rechnet die Gesellschaft auf Konzernebene mit einem AEBITDA für das zweite Quartal 2022 zwischen ungefähr EUR 140 Millionen und ungefähr EUR 150 Millionen (Q2 2021: EUR 158 Millionen). Dies übersteigt die aktuelle Markterwartung, die sich nach Berechnungen der Gesellschaft auf EUR 133 Millionen beläuft (arithmetischer Mittelwert der bis zum 19. Juli 2022 veröffentlichten Analystenschätzungen).

Jedoch hat sich seit der ursprünglichen Veröffentlichung der Prognose der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2022 im Dezember 2021 die makroökonomische Lage signifikant verändert. So hat sich seit diesem Zeitpunkt die Inflation weltweit beschleunigt, der Krieg in der Ukraine ist ausgebrochen und die Verbraucherstimmung hat sich erheblich eingetrübt. Dies hat zur Folge, dass die zweite Hälfte des Geschäftsjahrs 2022 für alle Marktteilnehmer mit größeren Unsicherheiten behaftet ist. Vor diesem Hintergrund reduziert die Gesellschaft – trotz ihrer guten Ergebnisse in der ersten Hälfte des Geschäftsjahrs 2022 – ihre Prognose bezüglich des Konzernumsatzwachstums für das Geschäftsjahr 2022 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 20% und 26% auf nunmehr zwischen 18% und 23%. Dies entspricht auf Grundlage der derzeitigen Wechselkurse einem Umsatzwachstum in der Berichtswährung Euro von zwischen ungefähr 26% und 31%. Der arithmetische Mittelwert der bis zum 19. Juli 2022 veröffentlichten Analystenschätzungen bezüglich des Umsatzwachstums in Euro beläuft sich auf 27%. Die Gesellschaft reduziert entsprechend ihre Prognose bezüglich des AEBITDA auf Konzernebene für das Geschäftsjahr 2022 von bislang zwischen EUR 500 Millionen und EUR 580 Millionen auf nunmehr zwischen EUR 460 Millionen und EUR 530 Millionen (arithmetischer Mittelwert der bis zum 19. Juli 2022 veröffentlichten Analystenschätzungen bezüglich des Konzern-AEBITDA: EUR 519 Millionen).

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2022 belief sich die Zahl der aktiven Kunden auf ungefähr 8,0 Millionen, von denen ungefähr 4,0 Millionen aktive Kunden auf das Segment US und ungefähr 4,0 Millionen aktive Kunden auf das Segment International entfielen. Die Anzahl der durchschnittlichen Bestellungen pro Kunde beliefen sich im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2022 auf ungefähr 4,0.

Die Gesellschaft wird ihren Finanzbericht für das zweite Quartal 2022 und die ersten sechs Monate des Geschäftsjahrs 2022 wie geplant am 15. August 2022 veröffentlichen. Die finalen Zahlen für das zweite Quartal 2022 und die ersten sechs Monate des Geschäftsjahrs 2022 können von den in dieser Mitteilung enthaltenen Zahlen und Spannen abweichen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Zahlen sind ungeprüft und basieren auf vorläufigen Indikationen.

Hinsichtlich der Definition der alternativen Leistungskennzahl AEBITDA verweist die Gesellschaft auf die diesbezügliche Definition in ihrem Geschäftsbericht 2021, der auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht ist.

 

Mitteilende Person beim Emittenten
Dr. Christian Ries
Group General Counsel
HelloFresh SE, Prinzenstraße 89, 10969 Berlin
 
+49 (0) 160 96382504
[email protected]
www.hellofreshgroup.com

 

 

Pressekontakt
Saskia Leisewitz
Global Lead Corporate Communications
HelloFresh SE, Prinzenstraße 89, 10969 Berlin
 
+49 (0) 174 72 359 61
[email protected]
www.hellofreshgroup.com

 

 

 

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen betreffend das Geschäft, die wirtschaftliche Entwicklung und die Ergebnisse der Gesellschaft, des HelloFresh-Konzerns oder der Branche, in der der HelloFresh-Konzern tätig ist. Diese Aussagen können durch Signalwörter wie etwa „werden“, „erwarten“, „glauben“, „schätzen“, „planen“, „zielen“ oder „prognostizieren“ und ähnliche Ausdrücke oder aus dem Kontext heraus identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen betreffen Aussagen zu Strategie, Ausblick und Wachstumserwartungen, Zukunftspläne und Potenzial für zukünftiges Wachstum, Wachstum der Produkte und Dienstleistungen in neuen Märkten, Branchentrends, sowie die Auswirkungen regulatorischer Initiativen. Diese Aussagen wurden auf Basis aktueller Informationen und Annahmen getroffen und unterliegen Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse können aufgrund zahlreicher Faktoren wesentlich von jenen abweichen, die in diesem Dokument beschrieben sind und weder die Gesellschaft noch irgendeine andere Person übernehmen eine wie auch immer geartete Verantwortung für die Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Ansichten oder der zugrundeliegenden Annahmen. Es wird keine Verantwortung übernommen, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.


20.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this